Start Lennetal Plettenberg Rettungskräfte beleidigt und tätlich angegriffen

Rettungskräfte beleidigt und tätlich angegriffen

0

Plettenberg. (ots) Rettungskräfte der Feuerwehr wurden am Samstag, 31. März, von einem Betrunkenen beleidigt und tätlich angegriffen.

Passanten hatten am Samstag gegen 18:30 Uhr in Höhe der Volksbank im Lindengraben eine hilflose Person auf dem Gehsteig liegend aufgefunden und wollten dieser zur Hilfe eilen. Aus Sorge um dessen Gesundheitszustand wurde ein Notruf zur Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises abgesetzt. Daraufhin wurde eine Rettungswagenbesatzung der Plettenberger Feuerwehr alarmiert.

Bei Eintreffen und Befragung des vermeintlich Hilfsbedürftigen kam es bereits zu heftigen Beschimpfungen gegenüber der Rettungswagenbesatzung und den Passanten, weshalb Unterstützung von der Polizei angefordert wurde. Im weiteren Verlauf wurden die Rettungsassistentin und der Notfallsanitäter der Feuerwehr von dem Mann körperlich angegriffen. Die Einsatzkräfte konnten den Angriff auch aufgrund von feuerwehreigenen Schulungen gekonnt abwehren. Gemeinsam gelang es den Mann bis zum Eintreffen der Polizei in Schach zu halten.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten beleidigte der Mann auch diese unmittelbar und verhielt sich auch ihnen gegenüber höchst aggressiv. Er musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Nach der Sachverhaltsaufnahme hatte sich sein Gemütszustand beruhigt. Dem Platzverweis kam er nun ohne Widerworte nach. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here