Pixabay.com © Anemone123 CCO Public Domain Wer viel Zeit Zuhause verbringen muss, kann seine Einrichtungs- und Renovierungsideen in Ruhe ausleben.

Kann man durch die Pandemie schon nicht in die Ferne reisen, konzentriert sich die Schaffenskraft auf das eigene Zuhause. Eine Umfrage vom Mai 2020 zeigt, dass das Renovieren und Umgestalten der eigenen vier Wände zu den beliebtesten Urlaubsalternativen gehört. Ideen für eine frische und kreative Wohnungseinrichtung gibt es genug. Bevor es jedoch an die Verschönerung geht, sollte über nötige Instandhaltungsmaßnahmen nachgedacht werden.

Reparieren, renovieren, dämmen – Heimwerker wenden sich zahlreichen Projekten zu

Ist man das ganze Jahr über beschäftigt, bleiben kleine Renovierungsarbeiten schnell liegen und können zu größeren Baustellen werden. Durch die Lockdowns während der Corona-Pandemie und die erzwungene Zeit daheim fanden viele Haus- und Wohnungsbesitzer die Muse, sich diesen reparaturbedürftigen Stellen zuzuwenden. Von der Umgestaltung des Gartens über das Neuverputzen der Wände bis zum Sanieren des Eigenheims – Aufgaben finden sich für begeisterte Heimwerker genug. Fallen keine Renovierungsarbeiten direkt am Haus an, bietet der Garten viel Potenzial für neue Ideen. Beispielsweise nutzen Gartenbesitzer die Zeit sowie das eigentlich für den nächsten Urlaub gesparte Geld, um Pool, Gartenhäuschen oder Sauna zu bauen.

Farbenfrohe Wände sorgen für ein Wohlfühl-Ambiente

Pixabay.com © kaboompics CCO Public Domain Pastellfarbene Wände liegen in tristen Corona-Zeiten im Trend.

Das eigene Zuhause bekommt in Zeiten, in denen die Pandemie das soziale Miteinander einschränkt, mehr und mehr Bedeutung. Es soll uns als gemütlicher Rückzugsort und Wohlfühl-Oase dienen. Dabei der graue Alltag nicht auch in den eigenen vier Wänden Einzug hält, sind bunt gestaltete Wände nicht erst seit Corona ein echter Augenschmaus. Bei der Farbwahl sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Kräftige maritime Töne stillen die Sehnsucht nach Meer und Freiheit. Grün- und Türkistöne erinnern uns an Wald, Wildheit und Natur. Wer Fernweh nach dem Süden spürt, kann sich mit Sand- und Goldtönen den Strand ins Haus holen.

Anzeige

Besonders liegen 2021 Pastelltöne im Trend. Neben Mint und Flieder erobert Blush die Wohn- und Schlafzimmer. Der sanfte Pinkton kombiniert zarten Charme mit kühler Modernität. Er passt zu hellem und dunklem Mobiliar und verleiht jedem Raum eine frische und frühlingshafte Note. Während der Pandemie haben viele Menschen den Heimwerker in sich entdeckt und selbst zu Farbe und Pinsel gegriffen. Ob sie den gesamten Wohnraum oder nur eine einzelne Wand in die Farbe ihrer Wahl tauchen, hängt von individuellen Vorlieben ab.

Wer es etwas dezenter und flexibler mag, verschönert seine Wand nicht mit Farbe oder Tapete, sondern mit einem kreativen Kunstwerk. Auch diese Dekorationsideen gehören in Corona-Zeiten zu den Highlights im eigenen Zuhause. Was auf die Leinwand, Holz- oder Aluminiumplatte oder das klassische Papier gedruckt wird, bleibt der eigenen Fantasie überlassen. Wer sich an den Trends 2021 orientieren möchte, ist mit Bildern, die Urlaubsstimmung symbolisieren, gut beraten. Gold- Braun- und Grüntöne gehören wie Blau, sattes Rot und Orange zu den beliebten Farben für Deko, die aufregende Akzente setzt. Vom romantischen Gemälde bis zur modernen Kunst können die Bilder an die Raumgestaltung angepasst werden oder im Kontrast zu dieser stehen.

Beispielsweise muss in einer modernen Wohnung nicht zwingend Kunst aus der Neuzeit hängen. Klassische Kunstwerke wie Mona Lisa und Co. auf Leinwand oder als Kunstdruck sind nicht nur ein Blickfang. Sie setzen gewollte Akzente und können Aufschluss über Charakter und Persönlichkeit der Bewohner geben. Andersherum kann in einem Wohnzimmer im gediegenen Landhausstil ein expressionistisches Kunstwerk hängen. Ob es den Raum dominiert oder den konservativen Einrichtungsstil bewusst, aber dezent auflockert, hängt von der Platzierung ab.

Dieser gewollte Stilbruch aus Modernität und Retrostil findet sich auch bei anderen Dekorationsideen wieder. Beispielsweise liegen Figuren, Statuen oder Vasen mit Geschichte im Wohntrend. Amphoren und Büsten, die an das vergangene Zeitalter der Griechen und Römer erinnern, verleihen einem Zimmer Eleganz und Vintage-Charme. In Verbindung mit einem farbenprächtigen Kunstdruck entsteht ein stimmiger Gesamteindruck, der die Bewohner in fremde Welten entführen und das Fernweh bis zu einem bestimmten Punkt stillen kann.

Das Urlaubsfeeling nach Hause holen

Pixabay.com © kaboompics CCO Public Domain Pastellfarbene Wände liegen in tristen Corona-Zeiten im Trend.

Die Trendfarben für die Wohnungsgestaltung in Corona-Zeiten wecken bei vielen Menschen das Urlaubsfeeling. Sie erinnern an Strand, Sommer, Sonne und Meer. Maritime Designs oder stilisierte Farn- und Palmwedel lassen an tropische Inseln und romantische Gefilde denken. Kräftige Pink- und Orangetöne stehen für himmlisch duftende Blumen, Sonnenuntergänge oder fremde Kulturen. Sollen diese Elemente in die Renovierung der eigenen vier Wände einfließen, muss sich die Farbenpracht nicht auf die Wandgestaltung beschränken. Auch bei Teppichen, Vorhängen und Möbeln darf es farbenfroh werden. Speziell Pastellmöbel gehören zu den Highlights bei der Inneneinrichtung.

Ob Grün, Himmelblau, Rosé oder Zartgelb – die sanften Pastelltöne verleihen der Wohnungseinrichtung frühlingshafte Leichtigkeit, ohne den Raum zu dominieren. Sie integrieren sich in moderne und klassische Einrichtungsstile und verleihen jedem Zimmer einen besonderen Charme. Wer sich nicht für einen Pastellton entscheiden kann, kombiniert die Farben miteinander. Dieser Colour-Trend erfasst auch die Heimtextilien. Unifarben war einmal – nun sind fantasievolle Muster, kreative Ornamente oder Ethno-Looks der letzte Schrei.

Die TACH! Service Redaktion veröffentlicht regelmäßig Gastbeiträge unserer Partner oder werbliche redaktionelle Artikel (sog. Advertorials oder Sponsored Posts). Der Inhalt dieser Beiträge gibt nicht die Meinung der Redaktion wieder. Dieser Hinweis dient der Transparenz gegenüber unseren Lesern.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here