Meinerzhagen. „De Kamper Eilanders“ ließen sich die Laune nicht verdrießen. Die Blaskapelle aus Meinerzhagens Partnerstadt Kampen steckte so manchen Besucher des Meinerzhagener Frühlings mit ihrer guten Laune und ihrer Musik an – auch wenn zeitweise recht frische Böen und Regen durch die Derschlager Straße wehten. Der Meinerzhagener Frühling 2018 mit Autoschau fiel am Sonntag so gar nicht nach den Wünschen der Organisatoren, Aussteller, Aktiven und Besucher aus.

Ein Prachtstück von Oldtimer am Stand von Opel Starke. Foto: Wolfgang Teipel

„Ich bin froh, dass ich meine Jacke dabei habe“, sagt Oliver Starke vom Autohaus Starte und zieht sich den Reißverschluss zu. Nebenan macht ein Stelzenmann weiter Späße – passenderweise auch mal mit einem Regenschirm. „Darfst Du behalten“, raunt er einem Passanten zu. „Aber nicht weitersagen.“ Auch er lässt sich die Laune nicht verderben.

Vorhersagen dramatischer als das Wetter

Gute Laune am Susaphon: De Kamper Eilanders. Foto: Wolfgang Teipel

Immerhin: Das bewährte Programm, das Volksbank, die Meinerzhagener Autohäuser und Vereine zum Meinerzhagener Frühling seit Jahren auf die Beine stellen, lockte trotz der beunruhigenden Wetterprognosen zahlreiche Besucher in die Innenstadt. So schlimm wie in den mit amtlichen Wetterwarnungen versehenen Vorhersagen wurde es schließlich doch nicht.

Wie gewohnt präsentierten die lokalen Autohändler im Stadtzentrum ihre Produktneuheiten. Bei Opel glänzte sogar fremdes Blech. Bei Starke Opel und Oldtimer zog eine wundervoll restaurierte Corvette die Blicke auf sich.

Buntes Programm an Pollmanns Eck

Auf der Bühne an Pollmanns Eck spielte sich ein buntes Programm ab. Dabei waren der Kinderchor Kohlbergspatzen, das World Gym Meinerzhagen sowie die Schülerband des Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen.

Immer unterwegs: Der Fanfarenzug Meinerzhagen. Foto: Wolfgang Teipel

Zudem gab es Show Acts mit Nadine Conrad & Christian Schmitt sowie dem Musik-Duo Ich+Du, präsentiert von den Stadtwerken Meinerzhagen. Während des gesamten Tages spielte, auf Einladung des Komitees Städtepartnerschaft, die holländische Band De Kamper Eilanders an verschiedenen Stellen der Stadt. Auch der Fanfarenzug Meinerzhagen war unterwegs.

Werbung für die neue Image-Kampagne 

Die Volksbank im Märkischen Kreis hatte für die kleinen Gäste das Feuerrote Spielmobil nach Meinerzhagen geholt. Während sich die Kinder auf der Hüpfburg so richtig austoben konnten, konnten die Eltern am Volksbank-Stand verweilen.

O’zapft is: Die Volksbank spendiert Freibier. Foto: Wolfgang Teipel

Die Stadt Meinerzhagen nutzte die Veranstaltung, um die Werbetrommel für die Imagekampagne „Mein Herz für Meinerzhagen“ zu werben. Bei dieser Aktion geht es darum, ein herzliches Foto zu schießen, das das Motto verdeutlicht. Das kann ein geformtes Herz mit den Fingern oder ein gebackener Kuchen in Herzform sein. Wichtig ist, dass auf den Bildern die Menschen gemeinsam mit dem „Herz für Meinerzhagen“ zu sehen sind, zum Beispiel in Form eines Selbstporträts oder eines Fotos mit Familie und Freunden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bis zum 15. August 2018 können die Motive über die Internetseite www.mein-herz-fuer-meinerzhagen.de hochgeladen werden.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here