Start Kurz notiert im Lennetal Rauchschwaden aus Tankstelle entpuppen sich als Heizungsabluft

Rauchschwaden aus Tankstelle entpuppen sich als Heizungsabluft

0
TEILEN


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. (ots) Eine Kurierfahrerin bemerkte am frühen Mittwochmorgen (6. Februar) gegen 3.10 Uhr eine verdächtige Rauchentwicklung aus dem Dach einer Tankstelle in der Bahnhofstraße und setzte daraufhin einen Notruf bei der Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises ab.

___STEADY_PAYWALL___

Die Einsatzkräfte der Plettenberger Feuerwehr konnten zunächst keinen Rauch oder weitere Schadensmerkmale feststellen. Nach Rücksprache der Feuerwehrleute mit der noch vor Ort befindlichen Fahrerin, war diese turnusmäßig in diesem Bereich unterwegs, eine so starke Rauchentwicklung sei ihr zum Meldezeitpunkt jedoch noch nicht aufgefallen. Noch während des Gesprächs kam es erneut zu einer Rauchentwicklung, weshalb sich die Wehrleute mit Hilfe einer Leiter Zugang zum Dach verschafften. Dort stellten sie fest, dass die vermeintlichen Rauchschwaden aus einem Abgasrohr durch den regulären Betrieb einer Gasheizung entstanden waren.

Die alarmierten Einheiten von Feuer- und Rettungswache, Stadtmitte, Eiringhausen und Landemert konnten daraufhin wieder in ihre Standorte einrücken.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here