TEILEN
Die Studie "Räume am Wasser" schlägt u.a. eine Rathauspromenade am Oesterbach vor. Grafik: Planungsbüro DTP Landschaftsarchitekten GmbH


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Oester und Else sollen im Innenstadtbereich sichtbar und der Zugang zu diesen Bachläufen möglich gemacht werden. Für dieses Vorhaben wurde im Planungs- und Umweltausschuss im Februar der erste Entwurf einer Machbarkeitsstudie “Räume am Wasser” vorgestellt und zustimmend zur Kenntnis genommen. Am Montag, 13. Mai, um 18 Uhr besichtigt die CDU-Ratsfraktion einzelne Räume an Else und Oester, für die in der Studie Gestaltungsvorschläge gemacht werden.

___STEADY_PAYWALL___
Studie Räume am Wasser Plettenberg
Isabella de Medici (stehend) stellte die Studie “Räume am Wasser” im Planungs- und Umweltausschuss vor. Foto: Bernhard Schlütter

Isabella de Medici vom Essener Planungsbüro DTP Landschaftsarchitekten sieht in den beiden Bächen Oester und Else ein erhebliche Potenzial, um die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu steigern. Neben einer Rathaus-Promenade mit einer möglichen Anbindung an den Böhler Park seien noch weitere Räume wie zum Beispiel der Sparkassenplatz, der bisher zugewachsene Else-Strand als naturnaher Aufenthaltsort oder eine Fläche „Spielend lernen am Bach“ erwägenswert. Auch eine Stadtkante am Wall sei vorstellbar mit einer Erweiterung des Gehweges zu Gunsten von Fußgängern und Radfahrern. Isabella de Medici betonte, dass es sich bei den genannten Flächen um Angebote handele, die Stadt lebenswerter zu machen, und dass es dabei noch nicht um eine Priorisierung gehe.

Im Rahmen der Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) will die CDU-Fraktion am Montag in der Innenstadt einzelne Räume an den Bachläufen von Else und Oester besichtigen. Ansprechpartner sind Sebastian Jülich und Jan Koopmann von der Stadtverwaltung. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen. Treffpunkt ist am Montag, 13. Mai, um 18 Uhr im Rathaus-Innenhof vor dem Schwungrad.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here