TEILEN
Detlef Klinke (Volksbank) überreichte den symbolischen Spendenscheck an PTV-Kassiererin Donata Herde und Vorsitzenden Winfrid Schulte. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Der Plettenberger Turnverein (PTV) feiert in diesem Jahr das Jubiläum seines 150-jährigen Bestehens. Ein besonderes Jubiläumsgeschenk erhielt der Verein von der Volksbank in Südwestfalen. Volksbank-Teilmarktleiter Detlef Klinke überreichte einen Scheck in Höhe von 1500 Euro an den Vorsitzenden Winfrid Schulte und Kassiererin Donata Herde.

Winfrid Schulte hat auch schon einen guten Verwendungszweck für das Geld. Davon wird ein sog. „G-Weg“ angeschafft. Das ist ein schnell auf- und abbaubarer Parcours, auf dem vor allem „wackelige Senioren“ auf verschiedenen Untergründen mit Gehstützen oder Rollator trainieren können. Dadurch wird wirksam der Sturzgefahr vorgebeugt.

„Wir gehen damit zum Beispiel in Altenzentren und führen Übungsstunden durch“, so Schulte. Dabei arbeiten die PTV-Übungsleiter mit ausgebildeten Pflegekräften des Pflegedienstes Kerstin Liebeskind zusammen. Dies ist eine weitere Kooperationspartnerschaft, die durch das Gesundheits- und Pflegenetzwerk Plettenberg/Herscheid begründet ist.

Anzeige

Gegründet wurde der PTV im Jahre 1868. Zunächst hatten die Vereinsmitglieder den Saal der Gaststätte Weiß als Übungsraum genutzt. Anschließend nutzte man weitere Säle von Gaststätten – wie beispielsweise im Hotel Böley oder dem Gasthof zur Post. Bis man im September 1897 in eine eigene Turnhalle auf dem ehemaligen Myläusgelände (heutige P-Center) einziehen konnte. Aus heutiger Sicht besonders interessant sei, dass 1884 der damalige Bürgermeister Posthausen den Turnverein bat, das Löschwesen der Stadt zu übernehmen. Aus der so gegründeten Turner-Feuerwehr ging ein Jahr später die Freiwillige Feuerwehr der Stadt hervor. Derzeit habe der Verein 400 feste Mitglieder sowie 200 weitere, die an zeitbegrenzten Kursen teilnehmen, berichtete Winfried Schulte.

Historischer Rückblick

Die offizielle Jubiläumsfeier veranstaltet der PTV am Samstag, 24. November, in der Aula Böddinghausen. Ab 14 Uhr ist Einlass im Foyer der Aula. Der offizielle Teil beginnt um 15 Uhr. Der PTV stellt seine Angebote und Aktionen vor. Es gibt einen historischen Rückblick ins Gründungsjahr 1868. Kurze Grußworte aus Sport und Politik – u.a. hat sich Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag angekündigt – sowie kompakte Fachbeiträge aus den Bereichen Medizin, Krankenkassen und Vereinsunterstützung runden diesen Teil ab.

Im gemütlichen Teil ab ca. 16.15 Uhr laden die PTVer ihre Gäste zu Getränken und Snacks ein. „Wir würden uns freuen, wenn sie noch unsere Infostände im Foyer besuchen, mit Fachleuten ins Gespräch kommen oder einfach nur quatschen“, sagt Winfrid Schulte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here