TEILEN
Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. „Wir wollen ihnen zeigen, was möglich ist“, begrüßte Winfrid Schulte, 1. Vorsitzender des Plettenberger Turnvereins (PTV), die interessierten Besucher zum Infonachmittag über Sport für Ältere in der Sporthalle der Zeppelinschule.

Die PTV-Übungsleiterinnen Deborah Hellwig, Noel Schulte, Sabine Weber, Tanja Suliani, Kerstin Liebeskind und Susanne Daun-Heyer gaben Einblicke in ihre Kurse, deren Bandbreite von Sitzgymnastik über Yoga bis zum Indoor Cycling reicht. In einem Sportgeräteparcours konnte jede/r selbst ausprobieren, welche sportlichen Übungen für sie bzw. ihn geeignet sind.

Kooperation Verein/Pflegedienst

Eine Besonderheit beim PTV ist die Kooperation mit dem Pflegedienst Kerstin Liebeskind. Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes sind ehrenamtlich auch als Übungsleiterinnen im Verein aktiv. Mit speziellen Angeboten wie dem G-Weg, einem Instrument zur Gleichgewichtsschulung und Sturzprophylaxe, gehen sie z.B. in Altenheime. „Dieses Training ist sehr wirksam. Wir stellen tolle Entwicklungen bei den Teilnehmer/innen fest“, berichtet Kerstin Liebeskind.

Anzeige

„Sport ist Medizin“, betont Winfrid Schulte. Und wie bei Medizin komme es für den Erfolg auf die richtige und regelmäßige Dosierung an. Dafür bieten Vereine wie der PTV die besten Bedingungen. „Ganz wichtig ist der Spaß am Sport in der Gemeinschaft“, weiß Schulte.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here