TEILEN
Bei den Übungen wird sehr realitätsnah trainiert. Winni wird so vom Täter zum Opfer und muss einiges aushalten. Foto: PTV


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Am Sonntag, 31.03.2019, bietet der Plettenberger Turnverein (PTV) einen Kompaktlehrgang zum Thema Selbstbehauptung / Selbstverteidigung an. Von 10 bis 14:30 Uhr zeigt die erfahrene Selbstverteidigungslehrerin Noel Schulte, wie man sich in kritischen Situationen verhalten sollte.

___STEADY_PAYWALL___

Zuerst wird der Notwehrparagraph erklärt, damit die Teilnehmerinnen auch wissen, was sie dürfen und wo die Grenzen sind. „Man muss bei Gegenwehr schon darauf achten, dass man nicht vom Opfer zum Täter wird“, erklärt Noel Schulte.

Wichtig ist auch das Auftreten. Übungen zur Stärkung der Selbstsicherheit und Gespräche zum Thema PSYCHISCHE BELASTUNG sollen eine Grundlage zur Gefahrenvermeidung bilden.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Danach geht es dann richtig los. Das Trainerteam zeigt einfache, aber sehr wirkungsvolle Griffe und Techniken, wie man sich aus brenzligen Situationen befreien kann. „Garantiert leicht zu erlernen, aber äußerst effektiv“, verspricht Winfrid Schulte.

Die beiden Assistenztrainerinnen Franzi Rademacher und Vanessa Faber geben den Teilnehmerinnen wertvolle Hinweise. „Ein Tritt in die Körpermitte hört sich einfach an, ist aber doch nicht so leicht zu realisieren, wenn man damit einen Kampf beenden möchte“, sagt Franzi Rademacher. „Daher ist es wichtig, dass solche Techniken intensiv geübt werden. Winni trägt dazu ja schließlich Schutzkleidung, tretet also richtig hart zu.”

Vertrauliche Gespräche mit Expertinnen

Zur Qualität dieses Lehrgangs tragen auch Mareike Masuch, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Plettenberg und Claudia Petri, psychologische Beraterin des Diakonischen Werkes, bei. „Wir garantieren vertrauliche Gespräche“, verspricht Mareike Masuch. „Wenn wir nicht direkt weiterhelfen können, empfehlen wir sinnvolle Wege.” Mareike Masuch wird an diesem Tag anwesend sein, die Kontaktdaten von Claudia Petri werden durch einen Plettenberger Spezialflyer bekanntgegeben.

Damen ab 16 können sich gerne per E-Mail unter winfrid.schulte@web.de anmelden. Bei Fragen darf auch abends nach 20:00 Uhr unter 02394 / 242130 angerufen werden.

Teilnehmerinnen sollten am Sonntag kurz vor zehn Uhr in der Turnhalle der Zeppelinschule erscheinen. Sport- oder robuste Strassenkleidung und Turnschuhe sind mitzubringen.

Auffrischungskurs

Bisher haben fast 300 Damen an diesen Kursen teilgenommen. Der Wunsch nach Auffrischung ist groß, die Zeit aber leider knapp. Wenn sich genug „Ehemalige“ melden, bietet der PTV ebenfalls am 31.03.2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr einen Auffrischungskurs an. Dort konzentrieren sich die Teilnehmerinnen in erster Linie auf die damals erlernten Kampftechniken. Dazu bitte unter den oben angegebenen Kontaktdaten anmelden.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here