TEILEN
Das PSG-Königspaar Stefan Riedesel und Ines Runge forderte die Winterballgäste zum Tanz auf. Foto: Schlütter

Plettenberg. Das amtierende Königspaar der Plettenberger Schützengesellschaft Stefan Riedesel und Ines Runge forderte die Gäste des Winterballs am Samstag (26. Januar) plakativ zum Tanz auf. „Let’s dance“ lautete das Motto und die Besucher in der sehr gut gefüllten Schützenhalle folgten der Aufforderung gerne.

Zur Musik der Band Black and White Music aus Lohmar wurde die Tanzfläche in der atmosphärisch geschmückten Schützenhalle von den Gästen sehr gut genutzt. Freude am Feiern stand im Blickpunkt und alle waren sich zum Ende einig, dass es ein wunderbarer Ballabend war. Pünktlich zum Einlass strömten die Besucher über den ausgerollten roten Teppich in die Schützenhalle, in der das Königspaar mit seinem Hofstaat sie mit Sekt emfing.

Tanzmusik und Schunkelstimmung

Die Band Black and White Music unterhielt die Gäste in der Schützenhalle prächtig. Foto: Schlütter

Als die Musiker nach dem Throneinzug aufspielten, gab es kein Zögern und die Tanzwütigen nahmen die Tanzfläche in Besitz. Alle Genres des Tanzes wurden bedient, sei es Wiener Walzer, Cha-Cha, Twist oder Foxtrott. Für alle Tanzstufen hielt die Band tanzbare Musik bereit. Lange Tanzserien wechselten sich ab mit annehmbaren Pausen, in denen sehr gut dem Plausch gefrönt wurde. Immer wieder streuten die Musiker aus dem Rheinischen auch kölsche Hits von De Höhner, Brings und Klüngelköpp ein und sorgten damit für Schunkelstimmung.

Anzeige

Ansturm auf Cocktailbar

Wie seit vielen Jahren beim PSG-Winterball hatten sich zu späterer Stunde Barkeeper Arul und seine Mannschaft mit einer riesigen Auswahl an geheimnisvollen Flaschen und Zubehör für den Ansturm der Gäste auf die Cocktailbar gewappnet.

Nette Idee: Süßigkeiten im Ladiesroom Foto: Schlütter

Während in der Halle das Leben tobte, hatte sich ein Geheimtipp für die Damen schnell herumgesprochen. Im Ladiesroom hatte sich die Toilettenfrau etwas Besonderes für ihre Kundschaft einfallen lassen. Dort stand ein liebevoll dekoriertes kleines Buffet mit Süßigkeiten und Snacks für die Damen bereit, die von dieser netten Idee begeistert waren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here