psg-biergericht
Das Biergericht der Plettenberger Schützengesellschaft traf sich zur Abschlusssitzung in der ehemaligen Fabrikantenvilla Schulte an der Bahnhofstraße. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Das PSG-Biergericht um Präsident Sebastian Kintner verspricht den Schützen und ihren Gästen für für den Frühschoppen am Schützenfestmontag (18. Juni) ein höchst unterhaltsames Programm. Beginn ist um 10 Uhr in der Schützenhalle.

Bei der Abschlusssitzung, die auf Einladung von Schützenkönig Ulf Bertermann in der ehemaligen Fabrikantenvilla Schulte an der Bahnhofstraße stattfand, verriet Kintner, dass die Schöffen diesmal ihre bekannt musikalische Ader voll ausleben werden. Mit einigen Kostproben aus dem Programm machten die Schöffen Lust aufs Biergericht. Natürlich werden auch wieder größere und kleinere Sünden von Schützen auf der Bühne vorgeführt. Sentimentale Momente wird es bei einigen Verabschiedungen von Amtsträgern geben, die in der PSG längst zu Institutionen geworden sind.

Das Biergericht in der Schützenhalle beginnt am Montag, 18. Juni, um 10 Uhr. Im Anschluss an das Bühnenprogramm wird der Musikzug Brachthausen aufspielen, dabei über Tische und Theken gehen, bevor gegen 16 Uhr das Schützenfest ausklingt.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here