TEILEN
Prof. Günter Spies, langjähriges Mittglied des Geschichts- und Heimatvereins, ist kurz vor seinem 90. Geburtstag gestorben. Foto: Rolf Rutzen

Lüdenscheid. Der Geschichts – und Heimatverein Lüdenscheid (GHV) trauert um  sein langjähriges Mitglied Prof. Günter Spies, der kurz vor seinem 90.Geburtstag verstorben ist.

Er gehörte dem Vorstand  seit der Gründung des GHV 2005 an, war aber schon vorher viele Jahre  Mitglied des früheren  Geschichtsvereins. Von Anfang an gehörte er als sehr aktives Mitglied dem Arbeitskreis Denkmalschutz und Stadtbildpflege und dem Arbeitskreis Stadtgeschichte an und leitete  jahrelang das Geschichtliche Forum, in dem er Fachbeiträge zur Geschichte der Stadt und ihres historischen Umfeldes organisierte.

Er selbst hat Artikel für den Reidemeister, die wissenschaftliche Zeitschrift des GHV, verfasst, Fachvorträge gehalten und dem Vereinsvorstand  stets mit sach-und fachkundigem Rat zur Seite gestanden. Viele Jahre war er als Beauftragter für Denkmalschutz Mitglied des Kulturausschusses.

Anzeige

Seiner Heimatstadt Lüdenscheid blieb der Architekt und Diplom-Ingenieur auch in seiner beruflich aktiven Zeit als Hochschullehrer in Hagen und Bochum stets verbunden. So hat er mit seinen Studenten manchen Vorschlag für die Verbesserung der Altstadt, insbesondere für die Überbauung  der Parkpalette erarbeitet.

Für seine langjährigen Verdienste um das historische Erbe der Stadt erhielt er 2018 die Ehrennadel der Stadt Lüdenscheid.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here