TEILEN
Foto: Gaby Brunsmeier

Halver/Volmetal. Der Verein Heesfelder Mühle e.V. hat am Frühlingsanfang zusammen mit dem LEADER Projekt Naturerlebnis Oben an der Volme zum Obstbaumschnittkurs eingeladen.

15 Teilnehmer lernten am Samstag zunächst theoretische Grundlagen der Obstschnitttechniken und versuchten sich dann an Übungszweigen, um die Grundlagen für den Obstschnitt zu erlernen.

Danach ging es auf die Obstwiese, um den Praxistest zu machen. Erst wurden die notwendigen Schnitte besprochen, dann durften alle, die es probieren wollten, unter den kritischen und neugierigen Augen der Gruppe selbst sägen und schneiden.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Ziel war es vor allem die Teilnehmer zu ermutigen, sich überhaupt an den notwendigen Schnitt der Obstbäume im eigenen Garten zu wagen, denn wer schneidet kann zwar Fehler machen, aber wer nicht scheidet, macht auf jeden Fall einen größeren Fehler. Die Beteiligten waren sich am Ende des Kurses einig, dass es sich lohnt nun auch im eigenen Zuhause erste Schnittversuche zu machen, denn ein gesunder Baum wächst wieder nach und gleicht auch falsche Schnitte wieder aus, doch er verkümmert mit der Zeit, wenn er nicht beschnitten wird.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here