Die Lesung mit Peter Prange wird ins Ev. Gymnasium verlegt. Foto: Bernhard Schlütter

Meinerzhagen. Die Corona-Pandemie hat KUK bei der Programmplanung erneut eingeholt und Umplanungen erforderlich gemacht. Die für Dienstag, 14. Dezember, vorgesehene Lesung mit Erfolgsautor Peter Prange muss verlegt werden.

Grund: Die Stadthalle Meinerzhagen wird als Test- und Impfzentrum genutzt. Um die Lesung wie geplant dort stattfinden zu lassen, wären umfangreiche Umbauten erforderlich. Das möchte die Stadt als Hallenbetreiber vermeiden, erklärte KUK-Vorsitzender Karl-Heinz Kraus die Änderung. Er zeigte sich erfreut, dass der Verein für Kommunikation und Kultur ersatzweise die Aula des Evangelischen Gymnasiums nutzen könne.

Aus den gleichen Gründen sagt KUK auch die für den 18. Dezember geplante Kabarett-Veranstaltung mit René Steinberg ab. Das Weihnachtsspecial „Ach, du fröhliche…“ soll aufs nächste Jahr verschoben werden.

Anzeige

Kraus geht derzeit davon aus, dass das traditionelle Neujahrkonzert mit der Philharmonie Südwestfalen am Mittwoch, 12. Januar, aber wie geplant stattfinden kann. Eine Verlegung in andere Räumlichkeiten ist wegen der Größe des Orchesters und des Platzbedarfs auch kaum möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here