Lernen kann auch Spaß machen: (v.l.) Christian Porbadnick, Knut Sassenberg, Bernd Ising und bbz-Ausbilder Pietro Zedda. Foto: KHMK/Pusch

Iserlohn. Über drei ganz besondere „Auszubildende“ durfte sich kürzlich Pietro Zedda, Ausbilder im Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V. (bbz) in Iserlohn freuen. Mit Knut Sassenberg, Bernd Ising und Christian Porbadnick wechselten drei Berufschullehrer des BKT Lüdenscheid die Seiten und ließen sich von Zedda rund eine Woche lang in die Grundzüge der Fachpraxis im Malerbereich einweihen.

Alle drei sind sowohl ordentliche Mitglieder des Maler-Prüfungsausschusses als auch erfahrene Berufschullehrer, denen in der Theorie so schnell keiner was vormacht. In der Fachpraxis hingegen freuten sich alle drei über die Tipps und Tricks des erfahrenen Ausbilders. Täglich wurden neue Techniken geübt und Handgriffe verfeinert.

Im Anschluss an die insgesamt 39 Stunden Fachpraxis waren alle zufrieden: „Wir sind zwar Theoretiker, können jetzt aber sagen: Das haben wir schon mal selber gemacht. So können wir uns vielmehr in die Azubis hinein fühlen und wissen, wo Schwierigkeiten vorhanden sind.“ Die Fortsetzung ist bereits in Planung: „Wir überlegen schon, wann wir wiederkommen, denn das hat Spaß gemacht.“

Anzeige

Nebenbei blieb noch Zeit für Diskussionen, unter anderem über die neue Ausbildungsordnung. Dank des intensiven Austausches wurden die überbetriebliche Unterweisung und die Fachtheorie hervorragend verknüpft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here