Die meiste Zeit schnarcht Igor. Wenn er Polka hört wird er munter. Foto: Leszek Januszewski

Hagen. Eine weitere Wiederaufnahme im Lutz steht am 23. Januar 2022 (15.00 Uhr) an: „Polka für Igor“ – Ein Zirkustheater mit Musik und Hund (ab 4 Jahren), nach dem mit mehreren Preisen ausgezeichneten Bilderbuch von Iris Anemone Paul mit weiteren Geschichten von Anja Schöne. In Zusammenarbeit mit Quamboni, dem Kinder- und Jugendcircus der evangelischen Jugend im Kirchenkreis Hagen.

In drei Vorstellungen ist dieses beliebte Stück zu erleben. – Was wird erzählt? Busfahrerin Olga sammelt im Bus vergessene Dinge. So ist auch der alte Zirkushund Igor zu ihr gekommen, der nun die meiste Zeit im Sessel schnarcht. Doch sobald Polkamusik erklingt, blüht Igor auf und beginnt mit großer Geste von seiner Zeit als umjubelter Hundestar in der Manege zu berichten.

„Polka für Igor“ ist ein Theatererlebnis für die ganze Familie zwischen Erzählstunde, Figurentheater und Zirkusshow.

Anzeige

In der von der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und vom Kunstanstifter-Verlag unterstützten Produktion in der Inszenierung und Bearbeitung von Anja Schöne, der Zirkuschoreographie vom Circus Quamboni, der Tanzchoreographie von Jozsef Hajzer und der Ausstattung von Sabine Kreiter sind Elisabeth Emmanouil und junge Artist*innen des Circus Quamboni auf der Bühne zu erleben.

Vorstellungen: 23.1., 20.2, 2.4.2022 (jeweils 15.00 Uhr), Lutz

Reservierungen und Karten an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr, samstags von 10.00 bis 15.00 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn), per Telefon (02331 / 207-3218), per Email (theaterkasse@stadt-hagen.de) oder online über die Webseite (www.theaterhagen.de).

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here