Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Polizeimeldungen aus Lüdenscheid

Polizeimeldungen aus Lüdenscheid

0

Wieder brennen Altpapiercontainer

Lüdenscheid. (ots) Am Wochenende haben wieder vier Altpapiercontainer im Stadtgebiet gebrannt. Laut Polizei zündeten Unbekannte einen Container am Freitag gegen 21.15 Uhr am Danziger Weg an. Das Feuer griff auf einen weiteren über. Auch am Samstagabend (18.30 Uhr) lag der Tatort am Danziger Weg. Um 21 Uhr mussten die Einsatzkräfte zum Ramsberg ausrücken. Dort war die Feuerwehr schneller und konnte den Brand bekämpfen, bevor er richtig ausbrach. Sonntagabend, 19.20 Uhr, traf es einen Altpapiercontainer an der Hohe Steinert. Insgesamt entstanden mehrere hundert Euro Schaden. Die Polizei ermittelt in allen Fällen wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiwache Lüdenscheid entgegen. (dill)

Handy und Geldbörse erbeutet

Zwei Lüdenscheider (18) wurden Freitagabend, 18.30 Uhr, Opfer eines Raubes. Am Westhang begegneten ihnen fünf bis sechs Personen, die sie aufforderten, ihre Wertgegenstände herauszugeben. Die Täter schlugen auf ihre Opfer ein. Einer der beiden fiel hin und wurde mehrfach auf dem Boden liegend getreten. Beide wurden leicht verletzt. Die Täter erbeuteten Handy und Geldbörse und flüchteten Richtung Stadt. Zwei der Täter konnten näher beschrieben werden:

1. Person: 155-160 cm, lockige Haare bis über die Stirn, dunkle Basecap, blaue Jeans, schwarze Wellensteyn-Jacke

Anzeige

2. Person: 180cm, 16-18 Jahre, weiße Jacke, schulterlange, wellige Haare.

Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher ergebnislos. Wer hat die Tat oder die Täter beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid entgegen. (dill)

Videokamera zeichnet Kiosk-Einbrecher auf

Einbrecher drangen Sonntag, 1.55 Uhr, in einen Kiosk im Olpendahl ein. Die Videokamera zeichnete zwei Verdächtige auf, die die Tür aufbrachen und das Geschäft betraten. Als die Alarmanlage auslöste, flüchteten sie.

Beschreibung:

1. Person: männliche, schwarze Jacke mit einem weißen Strich über der Brust, schwarze Handschuhe. 2. Person: männlich, weiße Daunen-Steppjacke.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Hinweise zur Tat nimmt die Wache Lüdenscheid entgegen. (dill)

Flucht mit schwarzem Mountainbike

Einbrecher versuchten Samstag, gegen 5.40 Uhr, die Eingangstür eines Telekommunikationsgeschäftes an der Altenaer Straße aufzubrechen. Dies misslang offenbar. Beute machten sie nicht. Der Videoaufzeichnung des Geschäftes konnten Polizeibeamte folgende Täterbeschreibung entnehmen: Männlich, schlank, helle Jacke mit Pelz an der Kapuze, helle Jeanshose, dunkle Sneakers mit weißen Akzenten, dunkle kurze Haare. Der Täter flüchtete auf einem schwarzen Mountainbike in Richtung Lennestraße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Es entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid entgegen. (dill)

Einbrecher im Frisiersalon

Zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 8.30 Uhr, drangen Einbrecher in einen Friseursalon an der Bromberger Straße ein. Hierfür hebelten sie ein Fenster auf und durchsuchten die Geschäftsräume. Sie erbeuteten Bargeld und flüchteten unerkannt. Hinweise nimmt die Wache Lüdenscheid entgegen. (dill)

Unbekannte Täter hebelten zwischen Mittwochabend und Freitagmorgen das Fenster zu Büroräumen an der Heedfelder Straße auf. Sie entwendeten eine Tüte mit Büroartikeln. Auch hier werden Zeugen gesucht. (dill)

Kleinkraftrad gestohlen

Diebe stahlen zwischen dem 8. und 15. Januar ein schwarzes Kleinkraftrad vom Typ Generic Motor mit dem Kennzeichen 351WKC. Das Fahrzeug stand zuvor an den Hochhäusern im Bereich Fontanestraße / Claudiusstraße. Hinweise zur Tat und zum Verbleib der Beute nimmt die Wache Lüdenscheid entgegen. (dill)

Postzusteller beklaut

Am Freitagvormittag, zwischen 10.45 und 11.05 Uhr, entwendeten Diebe auf dem Rathausplatz zwei Pakete aus dem Karren eines Postzustellers. Hinweise auf die Täter liegen bisher nicht vor. Wer hat verdächtige Personen beobachtet, die sich an dem Postkarren zu schaffen gemacht haben? Hinweise nimmt die Wache Lüdenscheid entgegen. (dill)

Unbekannte brachen vermutlich in der Nacht zu Sonntag das Vorhängeschloss zum Außenlager eines Baumarktes an der Hohe Steinert auf. Ob die Täter anschließend Beute machten, ist nicht bekannt. (dill)

Ladendieb tritt zu

Ein mutmaßlicher Ladendieb aus Lüdenscheid (54), soll dem Ladendetektiv nach seiner Entdeckung ins Gesicht getreten haben. Der Detektiv (38) hatte den Diebstahl von Lebensmitteln in einem Supermarkt im Stern-Center beobachtet. Als er ihn zunächst ansprach, wehrte sich der Entdeckte, so dass der Detektiv ihn zu überwältigen versuchte. Auf dem Boden liegend, trat der Lüdenscheider seinem Gegenüber mit dem Knie ins Gesicht. Das Opfer wurde leicht verletzt. Polizeibeamte leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein. (dill)