Start Kurz notiert im Hönnetal Polizeimeldungen aus Iserlohn

Polizeimeldungen aus Iserlohn

0

Acht Anzeigen wegen Telefonbetrugs

Iserlohn. (ots) Telefonbetrüger versuchen auch weiterhin Seniorinnen und Senioren um ihr Erspartes und Wertsachen zu bringen. Wie die Polizei mitteilt, wurde in gleich acht Fällen Anzeigen wegen versuchten Betruges erstattet. Die Betrüger hatten sich zuvor am Telefon als Polizisten ausgegeben und erzählt, dass eine Einbrecherbande gefasst worden sei. Bei der Bande habe einen Zettel mit den Namen der Geschädigten gefunden und müsse nun sichergehen, dass alle Wertgegenstände des Haushalts gesichert werden. In einem weiteren Fall gab ein angeblicher Polizist an, dass der Sohn einen schweren Unfall verursacht habe und man nun eine Kaution zahlen müsse, damit er aus dem Gefängnis frei komme. Die Seniorinnen und Senioren erkannten die Lügen und beendeten die Gespräche zügig. Die Polizei appelliert weiterhin am Telefon aufmerksam und vorsichtig zu agieren. Werden Sie misstrauisch, wenn sich Banken, IT-Firmen, Amtsträger oder angebliche Angehörige am Telefon melden und nach Wertgegenständen oder Geld fragen. Beenden Sie das Gespräch und informieren Sie sich bei Angehörigen, der Polizei oder offiziellen Firmenhotlines über die Echtheit des Anrufs und erstatten Sie bei einem Betrugsversuch Anzeige. (schl)

Tonnenweise Metallabfall weggekarrt

Diebe haben zwischen Samstagabend und Montagnachmittag mehrere Tonnen Metallabfall im Wert eines niedrigen fünfstelligen Betrages aus dem Hinterhof einer Firma am Wulfringser Weg entwendet. Sie schoben eine Überwachungskamera zuvor zur Seite, um unerkannt zu bleiben. Für den Abtransport müssen die Täter ein oder mehrere große Fahrzeuge genutzt haben. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten sich unter 02371/9199-0 mit der Polizeiwache in Iserlohn in Verbindung zu setzen. (schl)