Start Kurz Notiert im Volmetal Polizeimeldungen aus dem Volmetal

Polizeimeldungen aus dem Volmetal

0

Per Vorkasse bestellte Pellets nicht geliefert

Meinerzhagen. (ots) Ein Meinerzhagener wollte für die Heizsaison vorsorgen und hat Ende Juli bei einem Online-Shop vier Paletten Pellets bestellt und per Vorkasse bezahlt. Sie sollten binnen weniger Tage geliefert werden. Als keine Lieferung kam, forschte er per E-Mail nach, bekam jedoch keine Antwort. Erst danach stellte er Nachforschungen im Internet an und entdeckte Warnungen vor dem Anbieter als mutmaßlichem Fake-Shop. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. Die prüft nun den Sachverhalt.

Die Polizei mahnt immer wieder zur Vorsicht bei Online-Bestellungen in unbekannten Web-Shops. Die Online-Anbieter sind oft allein von Aufmachung und Shop-System kaum von seriösen Anbietern zu unterscheiden. Oft bieten sie zunächst alle üblichen Bezahlmethoden an. Im Laufe des Bestellvorganges bleibt am Ende dennoch nur die Vorkasse übrig. Dass Shops bei Neukunden Vorkasse verlangen, ist durchaus üblich. Käufer sollten aber ihrerseits die Seriosität eines Anbieters überprüfen.

Ein Blick in das Impressum ist das Mindeste: Werden dort alle Pflichtangaben gemacht? Stimmen die Adressen?

Anzeige

Extrem günstige und markt-unübliche Preise sind verdächtig.

Misstrauen ist angebracht, wenn Kontoinhaber und Shop-Betreiber nicht denselben Namen haben. Es gibt auch Fälle, in denen die Namen oder Adressen tatsächlich existierender Unternehmen missbraucht werden.

Die Polizei rät, den Namen des Shops in Verbindung mit dem Begriff Fakeshop bei einer Suchmaschine einzugeben. Es gibt inzwischen eine Reihe von Webseiten, die Listen mit verdächtigen Anbietern führen.

Lesen Sie Artikelbeschreibungen genau durch: Wird das gesuchte Produkt oder nur dessen Packung angeboten? Handelt es sich um Originalware oder minderwertige Fälschungen? (cris)

Ehemaliges Stellwerk verwüstet

Schalksmühle. (ots) Am Freitag zwischen 20.20 Uhr und 21.36 Uhr sind zwei Unbekannte in das ehemalige Stellwerk am Bahnhof eingebrochen. Sie schlugen die Scheiben der Eingangstür ein, hebelten da Schloss auf, rissen Spanholzbretter heraus, mit denen die Fenster im Treppenflur abgedeckt sind, zertrümmerten eine Kloschüssel und rissen den Stromkasten im Hauptraum auf. Das Ganze wurde von Überwachungskameras aufgenommen. Die zeigen eine Person mit einem schwarzen Pullover und schwarzer Bermuda-Hose sowie eine Person mit rotem T-Shirt und einer hellen (ggf. beigefarbenen) Hose. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls eines Diebstahls.

In der Nacht zum Freitag wurden am Gewerbering rund 50 Europaletten gestohlen. Sie müssen mit einem Lkw abtransportiert worden sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here