Start Kurz notiert im Lennetal Polizeimeldungen aus dem Lennetal

Polizeimeldungen aus dem Lennetal

0

Hier finden Sie die Polizeimeldungen aus dem Lennetal.

Verkehrsunfall mit Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Werdohl. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Dienstagnachmittag auf der B 229 im Bereich der Baustellenampel/Einmündung Burg gegen 14:30 Uhr zu einer Kollision zwischen einem blauen Mini und einem grauen Ford C-Max. Laut Polizeiangaben wurden beide Autos beschädigt und es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 €.

Wie die Polizei mitteilt, existieren zum Unfallgeschehen widersprüchliche Aussagen. Während der 28-jährige Fahrer des Minis behauptet, dass der Ford auf seinen Wagen aufgefahren sei, gibt der 86-jährige Fahrer des Fords an, der Mini-Fahrer habe rangiert und sei rückwärts gegen sein Fahrzeug gestoßen.

Anzeige

Fest steht, dass es zur Unfallzeit vor der dortigen Baustellenampel (in Fahrtrichtung Versestraße) zu einem Stau kam. Der Mini-Fahrer soll im Bereich der Einmündung Burg/ggf. auch unmittelbar dahinter gestanden haben. Im deutlichen Abstand hinter dem Mini, unmittelbar vor der Einmündung zur Straße Burg, stand ein weiteres Fahrzeug. Der Fahrer des Fords stand zunächst hinter diesem Fahrzeug, so dass die Einmündung frei blieb. Als kein Gegenverkehr kam, fuhr der Ford-Fahrer an dem vor der Einmündung wartenden Fahrzeug vorbei, um nach rechts in die Straße Burg abzubiegen. In dem Moment sei der Mini rückwärts gefahren und es habe „gekracht“, so der Ford-Fahrer.

Um den Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei nun nach Zeugen, insbesondere nach den Insassen des Fahrzeugs, das von dem Ford überholt wurde bzw. an welchem der Ford vorbeifuhr.

Hinweise werden durch die Polizei in Werdohl unter der Telefonnummer 02392 9199-0 oder an jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here