Start Kurz notiert im Lennetal Polizeimeldungen aus dem Lennetal

Polizeimeldungen aus dem Lennetal

0

27-Jähriger greift Jugendlichen an

Plettenberg. (ots) Nachdem er einem 15-Jährigen eine Tasche mit Chips und Gummibärchen entrissen hat, landete ein 27-jähriger Randalierer am Dienstagabend im Gewahrsam der Polizei.

Wie die Polizei mitteilt, stand der 15-Jährige kurz vor 22 Uhr mit einem zwei Jahre älteren Freund auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Waskebieke, als der ihnen Unbekannte auf sie zukam und sie nach etwas zu essen fragte. Als der 15-Jährige verneinte, rempelte ihn der 27-Jährige Arnsberger an, schlug ihm gegen den Kopf und versuchte, ihm die Einkaufstüte aus der Hand zu reißen. Die Tüte riss und Chips- und Weingummi-Packungen fielen auf die Straße. Der 27-Jährige sammelte die Tüten auf und rannte weg.

Der Bestohlene rief die Polizei. Als die eintraf, stand der Tatverdächtige wild gestikulierend und schreiend vor der verschlossenen Eingangstür des Supermarktes. Er beschimpfte die Polizeibeamten als „Spastis“, verweigerte Angaben zu seiner Person und bedrohte die Beamten zunächst verbal. Dann kam er wild gestikulierend auf sie zu. Die Polizisten überwältigten ihn und brachten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam nach Lüdenscheid. Sie schrieben Anzeigen wegen Raubes, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Anzeige

Bargeld aus Auto geklaut

An der Attendorner Straße wurde in einen Pkw eingebrochen. Als ein Fahrer am Dienstagmorgen zu seinem Wagen kam, der in seiner Hauseinfahrt parkte, war die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und die Geldbörse aus der Mittelkonsole verschwunden. Darin steckten neben Bargeld und Papieren diverse Bank- und Kreditkarten. Die Polizei warnt weiter: Ein Auto ist kein Tresor. Auch bei kurzen Abwesenheiten, zum Beispiel zum Einkaufen oder für einen Spaziergang, sollten keine Wertsachen im Fahrzeug liegen gelassen werden. (cris)

Kupferdiebe unterwegs

Werdohl. Am katholischen Kindergarten in der Kirchstraße wurden Kupferrohre gestohlen. Eine Mitarbeiterin stellte am Dienstagmorgen fest, dass Unbekannte insgesamt vier Fallrohre gestohlen haben. Am Mittag zuvor waren sie noch an ihrem Platz. Weitere Kupferrohr-Diebstähle gab es in Altena und Nachrodt. (cris)

Elektromotor und Batterie demontiert

Herscheid. Unbekannte haben an dem langen Feiertags-Wochenende den Elektromotor eines Bauanhängers gestohlen. Mitarbeiter hatten den Kabeltransporter am Freitag Am Sportplatz, gegenüber vom TSV-Vereinsheim, auf dem Parkstreifen abgestellt. Am Dienstagmorgen stellte der Mitarbeiter fest, dass Unbekannte den Elektromotor zum Abrollen der Glasfaserkabel samt Batterie abgeschraubt und gestohlen haben. (cris)