Start Kurz notiert im Lennetal Polizeimeldungen aus dem Lennetal

Polizeimeldungen aus dem Lennetal

0

Hier finden Sie die Polizeimeldungen aus dem Lennetal.

82-Jährige beim Einkaufen bestohlen

Plettenberg. Wie die Polizei mitteilt, wurde eine 82-jährige Plettenbergerin am Dienstag beim Einkaufen in einem Discounter an der Herscheider Straße bestohlen. Gegen 14.50 Uhr hatte sie ihre Handtasche in den Einkaufswagen gestellt. An der Kasse bemerkte sie laut Polizeiangaben, dass der Reißverschluss offen stand und ihr Portemonnaie weg war. Sie hatte keine verdächtigen Beobachtungen gemacht. In dem Geschäft sei wenig los gewesen und sie habe ihren Wagen stets neben sich gehabt. Die Polizei veranlasste eine KUNO-Sperrung der Bankkarte, so dass diese auch nicht mehr im Lastschriftverfahren eingesetzt werden kann.

Die Polizei rät weiter dringend zur Vorsicht beim Einkaufen, insbesondere in Discountern. Dort suchen Taschendiebe bevorzugt ihre oft älteren Opfer. Deshalb sollten Kundinnen und Kunden ihre Geldbörsen dicht am Körper tragen – zum Beispiel in Innentaschen von Jacken. (cris)

Anzeige

Mann mit Messer

Altena. Polizeiangaben zufolge soll ein Unbekannter mit einem Messer in der Hand am Dienstagmittag auf vier Jugendliche zugegangen sein, die an der Lenneuferpromenade – zwischen Ruhr-Sieg-Bahngleisen und Lenne – saßen. Dabei beschimpfte der verwirrt wirkende Mann die 16- bis 18-Jährigen. Die Polizei berichtet, dass die Jugendlichen ihn nach eigenen Aussagen fest hielten, ihm das Messer aus der Hand rissen und es in die Lenne warfen. Daraufhin flüchtete der Unbekannte in Richtung Sparkasse. Einer der Jugendlichen erlitt eine leichte Schnittverletzung. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Polizeibeamten fischten ein Messer aus dem Fluss und stellten es sicher.

Der Unbekannte wurde auf etwa 1,70 Meter Körpergröße geschätzt. Er hat schwarze, kurze Haare und trug eine beigefarbene Hose und eine schwarze Jacke. (cris)

Versuchter Wohnungseinbruch

Altena. Laut Mitteilung der Polizei versuchten zwischen Mittwochmorgen, 05:45 Uhr und Mittwochnachmittag, 14:15 Uhr Unbekannte in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Drosselweg einzubrechen. Durch die eingesetzten Polizisten konnten Beschädigungen am Schließzylinder und am Türrahmen festgestellt werden. Die Täter gelangten allerdings nicht ins Innere der Wohnung. Hinweise auf Täter liegen derzeit nicht vor. (schl)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here