Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Cannabisplantage entdeckt – Verdächtige vorläufig festgenommen

Altena. Am Montagmorgen, gegen 11:30 Uhr, wurden laut Polizeibericht ein altes Werkstattgebäude sowie ein angrenzendes Wohngebäude an der Nettestraße durch die Polizei nach einer möglichen Cannabis-Plantage durchsucht. Zuvor hatte sich im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen ein Hinweis auf eben diese ergeben. Im Zuge der Durchsuchungsmaßnahmen wurden Cannabispflanzen in einer hohen dreistelligen Anzahl sowie entsprechendes Anbauequipment aufgefunden und sichergestellt. Vier Personen wurden durch die Polizeibeamten angetroffen und zunächst vorläufig festgenommen. Zwei der Tatverdächtigen, ein 32-Jähriger und ein 47-Jähriger, werden noch im Laufe des heutigen Dienstags einem Haftrichter vorgeführt. Wie die Polizei berichtet, sind die anderen beiden verdächtigen Personen sind inzwischen entlassen worden. Die Ermittlungen dauern an.

 

Exhibitionist auf Alter Bahntrasse

Iserlohn. An Montagnachmittag, gegen 12:25 Uhr, war eine 33-Jährige im Bereich der Alten Bahntrasse zwischen Hardtstraße und der Eisenbahnbrücke unterwegs. Laut Polizeibericht trat plötzlich ein ca. 40 Jahre alter, schlanker und ca. 1.80m großer Mann vor sie. Er hatte die Hose geöffnet und manipulierte an seinem Glied. Als ihn die Frau ansprach lief er über einen Schotterweg in Richtung Schödderweg davon. Der Mann trug zur Tatzeit eine dunkle Basecap, eine camouflage-farbene Sweatshirt-Jacke, eine beige Shorts und schwarz/weiße Turnschuhe. Die alarmierten Polizisten konnten den Mann im Rahmen der eingeleiteten Fahndung nicht mehr antreffen. Zeugen werden gebeten sich unter 02371/9199-0 mit der Polizeiwache in Iserlohn in Verbindung zu setzen.

Anzeige