Start Kurz notiert im Hönnetal Polizeimeldungen aus dem Hönnetal

Polizeimeldungen aus dem Hönnetal

0

Exhibitionist in der Toilette

Iserlohn. (ots) Am Montagnachmittag, gegen 16:05 Uhr, betrat ein Zeuge eine öffentliche Toilette an der Hagener Straße. Hierbei beobachtete er einen 84-jährigen Iserlohner, welcher mit heruntergelassener Hose bei geöffneter Tür in einer Toilettenkabine stand und onanierte. Der 84-Jährige konnte im Nachgang durch die Beamten, wieder bekleidet, in der öffentlichen Toilette angetroffen werden. Der Zeuge erkannte den 84-Jährigen wieder. Die Polizei ermittelt nun wegen exhibitionistischen Handlungen. (dom)

Wohnung durchwühlt

In der Nacht von Sonntag auf Montag verschafften sich unbekannte Tatverdächtige über ein Kellerfenster gewaltsam Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Untergrüner Straße. Im Anschluss wurde die Eingangstür zur Wohnung eines 88-jährigen Iserlohners aufgehebelt. Die Wohnung wurde durchwühlt. Da sich der 88-Jährige zurzeit nicht in seiner Wohnung aufhält, konnte nicht abschließend festgestellt werden, ob etwas entwendet wurde. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchdiebstahl und bittet um Zeugenhinweise unter der 02371-9199-0. (dom)

Falscher Fünfziger

Am Montagabend, gegen 20:30 Uhr, versuchte eine 45-jährige Iserlohnerin auf der „Kiliankirmes“ an einem Imbisswagen mit einem falschen 50-Euro-Schein zu bezahlen. Als die Standbetreiberin den Schein auf seine Echtheit überprüfte, fiel der Schwindel auf. Den Beamten händigte die 45-Jährige im Anschluss zwei weitere 50EUR-Scheine aus. Die Polizei stellte die Blüten sicher und ermittelt nun wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld. (dom)

Ladendieb erwischt

Menden. Am Montagabend, gegen 19:10 Uhr, kam es in einem Supermarkt an der Straße Untere Promenade zu einem Ladendiebstahl, bei dem ein 54-jähriger Mendener versuchte, eine Alkoholflasche unter seiner Jacke zu verstecken und den Kassenbereich zu passieren. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin fiel der Schwindel auf; sie stellte sich dem 54-Jährigen in den Weg. Der Mendener versuchte die 31-jährige Mitarbeiterin zur Seite zu zerren, um den Laden mit seiner Beute zu verlassen. Als eine weitere Mitarbeiterin hinzukam, ließ der 54-Jährige von seinem Vorhaben ab. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischem Diebstahl. (dom)

Diebstähle aus zwei Autos

Hemer. In der Nacht von Sonntag auf Montag schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines geparkten Fahrzeuges in der Steinstraße ein, verschafften sich so Zutritt zum Pkw und entwendeten aus dem Innenraum einen Rucksack mit einem darin befindlichen „iPad“. Im selben Zeitraum schlugen unbekannte Täter auch an einem geparkten Fahrzeug in der Rückertstraße eine kleine Seitenscheibe ein, verschafften sich so Zutritt zum Innenraum und entwendeten dort diverses Werkzeug. Die Polizei ermittelt wegen schwerem Diebstahl aus Kraftfahrzeugen in zwei Fällen und bittet um Zeugenhinweise unter der 02372-9099-0. (dom)

Fahrgschäft mit Flaschen traktiert

Balve. Im Zuge des Schützenfestes in Balve haben vier junge Männer am frühen Sonntagmorgen gegen 03:20 Uhr mehrere Gläser Flaschen gegen ein Fahrgeschäft geworfen. Als der Betreiber des Fahrgeschäfts die Männer aufforderte dies zu unterlassen, bewarfen ihn die Männer mit weiteren Glasflaschen. Sie verfehlten den Geschädigten jedoch glücklicherweise. Die alarmierten Polizisten konnten zwei der vier Männer antreffen. Die beiden 20-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Köperverletzung sowie Sachbeschädigung. Die Ermittlungen bezüglich der zwei weiteren Tatverdächtigen laufen. Der Sachschaden am Fahrgeschäft liegt im mittleren vierstelligen Bereich. (schl)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here