Start Kurz notiert im Hönnetal Polizeimeldungen aus dem Hönnetal

Polizeimeldungen aus dem Hönnetal

0

Hier finden Sie die Polizeimeldungen aus dem Hönnetal.

92-Jährigen abgelenkt und bestohlen

Menden. Wie die Polizei berichtet wurde einem 92-jährigen Mendener am Freitagmorgen auf dem Weg nach Hause die Geldbörse aus der Hosentasche gestohlen. Bis etwa 12.30 Uhr hatte der Senior in einer Fleischerei an der Bahnhofstraße etwas gegessen, dort mit seiner Bankkarte bezahlt und sich dann auf den Fußweg nach Hause gemacht. Seine Geldbörse steckte er in eine der hinteren Hosentaschen.

Laut Polizeiangaben sprach ihn ein Paar auf der Unnaer Straße an. Die Frau bat ihn, ein 2-Euro-Stück zu wechseln. Das lehnte der Senior ab. Kurz vor seiner Wohnanschrift sprach ihn das Paar erneut an. Diesmal wollte der Mann einen 20-Euro-Schein gewechselt haben. Er verwickelte den Senior in ein Gespräch. Der 92-Jährige empfand den Fremden dabei als sehr aufdringlich. Nach dem Gespräch bemerkte er, dass seine Geldbörse nicht mehr in der Gesäßtasche steckte. Der Unbekannte ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und 50 bis 55 Jahre alt. Er hat schwarze Haare und einen schwarz-grauen Vollbart.

Seine Begleiterin wirkte groß, jünger und schlank. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9099-0. (cris)

Dieb festgenommen

Iserlohn. Die Polizei hat am Montagmorgen einen mutmaßlichen Dieb vorläufig festgenommen. Gegen 7 Uhr hatten Arbeiter Polizeiangaben zur Folge ihren Lkw an der Hardtstraße abgestellt. Weil sie unmittelbar neben ihrem Fahrzeug arbeiteten, schlossen sie die Fahrer-Kabine nicht ab. Um 7.20 Uhr machte eine Anwohnerin die Arbeiter darauf aufmerksam, dass ein Mann die Lkw-Tür geöffnet und einen Rucksack herausgezogen habe. Der Bestohlene sah den Täter weglaufen und verfolgte ihn.

Wie die Polizei berichtet fand er seinen Rucksack auf der Peterstraße – allerdings ohne Ausweis, Kleingeld, Bank- und Gesundheitskarte. Die Polizei wurde hinzugezogen und entdeckte den Gesuchten auf dem Fritz-Kühn-Platz. In seiner Geldbörse steckten u.a. Ausweis und Gesundheitskarte des gerade eben Bestohlenen. Zwei Bankkarten stammten aus einem Taschendiebstahl am Sonntag. Die Polizei nahm den 25-Jährigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland vorläufig fest. Ausweis und Gesundheitskarte wurden an den Eigentümer zurückgegeben und für die weiter verschwundene Bankkarte eine KUNO-Sperrung veranlasst.

Beim Einkaufen bestohlen

Iserlohn. Wie die Polizei mitteilt, wurde eine 38-jährige Frau am Montagnachmittag beim Einkaufen in der Iserlohner Innenstadt bestohlen. Kurz nach 15 Uhr verstaute sie am Alten Rathausplatz Einkauf und Geldbörse in ihrem Rucksack und setzte ihn wieder auf. Danach war sie in einem Bekleidungsgeschäft und in einer Arztpraxis. Dort stellte sie den Diebstahl der Börse fest. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei.

Bagger gestohlen

Iserlohn. Laut Polizeimeldung wurde am Wochenende am Stenglingser Weg ein Bagger gestohlen. Der Volvo-Bagger vom Typ EC15B XTV parkte mindestens bis Freitagnachmittag hinter einem Bauzaun. Die Täter müssen das gelbe Baugerät auf einen Anhänger geladen und in Richtung Bahnhof Letmathe oder Oestrich davon gefahren sein. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0. (cris)

Mountainbike gestohlen

Menden. Am Sonntag wurde an der Pfarrer-Wiggen-Straße ein Mountainbike der Marke Cube gestohlen. Wie die Polizei angibt, hatte der Nutzer es dort um 18 Uhr auf einem Grundstück abgestellt und mit einem Kabelschloss gesichert. Als er gegen 22 Uhr zurückkehrte, lag nur noch das durchtrennte Kabelschloss an dem Treppengeländer. Es handelt sich um ein schwarz-rot lackiertes 29-Zoll-Rad. (cris)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here