Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Am Donnerstag hat die Polizei dank eines Zeugen einen Einbrecher in flagranti erwischt. Sein Kumpan wurde später während einer Fahndung festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, befand sich der Täter noch in einem Café am Friedensplatz, als die Beamten eintrafen.Er reagierte auf Ansprache nicht und versuchte zu flüchten. Der Fluchtversuch wurde durch einen Diensthund gestoppt. Hierbei zog sich der 46-jährige Einbrecher eine Bisswunde am linken Arm zu.

___STEADY_PAYWALL___

Der Mann führte Hartgeld und alkoholische Getränke mit sich, die er zuvor in dem Cafe entwendet hatte. Er wurde festgenommen und zur Behandlung der Bisswunde einem Krankenhaus zugeführt. Im Rahmen der Fahndung erfolgte in der Nähe die Festnahme seines 29-jährigen Mittäters. Bei ihm handelte es sich um den Mann, der den Angaben der Zeugin zufolge bereits vor Eintreffen der Polizei geflüchtet war. Auch der 29-Jährige wurde festgenommen. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die beiden Einbrecher eine Scheibe des Cafes eingeschlagen hatten und sich auf diesem Wege Zugang in das Gebäude verschafften. Hier entwendeten sie Münzgeld und alkoholische Getränke. Beide Männer waren zur Tatzeit alkoholisiert. Die Polizei überprüft, ob die Einbrecher möglicherweise auch ein Auto in der Friedensstraße aufgebrochen haben. Die Ermittlungen dauern an.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here