TEILEN
Die Fenster waren mit Pappe und Holz abgedeckt. Foto: Polizei

Lüdenscheid. (ots) Am Freitag haben Polizeibeamte einen Altmetallsammler auf der Brunscheider Straße kontrolliert. Der bulgarische Kleintransporter war wegen seines stark vernachlässigten Eindrucks aufgefallen.

___STEADY_PAYWALL___

Wie die Polizei mitteilt, war die gesamte Karosserie mit faustgroßen Rostlöchern übersät. Die Scheiben des Kleintransporters waren mit Holzbrettern und Pappe abgedeckt. Ein Blick in den Laderaum verhieß ebenfalls nichts Gutes. Die Deckenverkleidung hing herunter und drohte abzufallen. Eine weitere Untersuchung unter Einbeziehung eines Sachverständigen bestätigte den verkehrsgefährdenden Zustand. Die Lenkung des Kleintransporters war derart ausgeschlagen war, dass ein Ausfall mehr als wahrscheinlich erschien. Die sofortige Stilllegung des Fahrzeuges folgte.

Der Rost hatte an mehreren Stellen faustgroße Löcher in die Karosserie gefressen. Foto: Polizei

Kennzeichen und Fahrzeugschein wurden sichergestellt. Den Fahrer erwarten ein Bußgeldverfahren und zusätzlich ein Anschreiben der Finanzbehörde mit Blick auf die Kraftfahrzeugsteuer. Wegen seiner umfangreichen Aufenthaltsdauer in Deutschland hätte er den Kleintransporter dem deutschen Zulassungsverfahren unterziehen müssen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here