Zahlreiche Beamte waren am Donnerstag bei Sonderkontrollen kreisweit im Einsatz. Foto: Polizei

Märkischer Kreis. (ots) Am Donnerstag hat die Polizei kreisweit kontrolliert. Ziel war die Gewinnung von Erkenntnissen, die zur Aufklärung von Straftaten beitragen sowie die weitere Erhöhung des Fahndungs- und Kontrolldrucks auf mobil agierende Tätergruppen.

786 Fahrzeuge wurden intensiv überprüft. Foto: Polizei

Wie die Polizei mitteilt, überprüften zahlreiche Beamte im Bereich der Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen insgesamt 786 Fahrzeuge und 579 Personen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden nun ausgewertet.

Darüber hinaus stellten die Polizeibeamten insgesamt 72 Verkehrsverstöße fest, darunter z.B. Geschwindigkeitsübertretungen. Es wurden drei Verkehrsstraftaten festgestellt, darunter Fahren ohne Fahrerlaubnis eines Mofa-Fahrers, dessen Fahrzeug deutlich schneller als zulässig unterwegs war. Sein Mofa wurde sichergestellt.

Anzeige

Die Kontrollen werden fortgesetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here