Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Am Freitag haben gegen 21.30 Uhr zivile Kräfte der Polizei einen 28-Jährigen im Bereich der Haßleyer Straße kontrolliert.Wie die Polizei mitteilt, bestand der Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. In der Jackentasche fanden die Beamten drei verschlossene Pakete mit diversen neuwertigen Druckverschlusstütchen. Der Mann gab an, diese für einen Freund besorgt zu haben und diesem die Tütchen lediglich bringen zu wollen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durchsuchten die Beamten gegen 22 Uhr die Wohnung des genannten 31-Jährigen. Die Polizei fand unter anderem mehrere Einmachgläser, die mit Marihuana gefüllt waren. Insgesamt wurden 2,5 Kilogramm Cannabis, weitere bereits in Druckverschlusstütchen verpackte Drogen, Bargeld, ein Laptop, ein Vakuumiergerät, eine Feinwaage sowie Handys beschlagnahmt. Der Mann war bereits in der Vergangenheit wegen des Handels mit Betäubungsmitteln aufgefallen. Der 31-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Er befindet sich mittlerweile in Haft. (arn)

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here