Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Selbst als ihm die eingesetzten Polizeibeamten den Strom abstellten, ließ sich ein 45-jähriger Lüdenscheider am Donnerstag nicht beruhigen. Wie die Polizei mitteilt, hatten sich gegen 5.30 Uhr Nachbarn über die laute Musik in der Wohnung des Mannes beschwert. Die Polizeibeamten klingelten, konnten aber nur durch die geschlossene Tür mit ihm reden. Der Mann machte keine Anstalten, die laute Musik abzudrehen, so dass ihm der Strom abgedreht und Folgemaßnahmen angedroht wurden. In der Folge randalierte der alkoholisierte 45-Jährige im Hausflur. Nun richtete sich sein Zorn vor allem gegen die Nachbarn. Zur Verhinderung von Straftaten nahm in die Polizei mit zur Wache, wo er den Rest der “Nacht” im Gewahrsam verbrachte.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here