Foto Bernhard Schlütter
Pfarrer Dietmar Auner dankte den Sängern des Plettenberger Weihnachtschores für ihren Gesang am Heiligabend. Foto Bernhard Schlütter

Plettenberg. “Dies ist der Tag”, sang der Plettenberger Weihnachtschor an Heiligabend an vielen Stellen im Stadtgebiet. Die Sänger freuten sich über viele Zuhörer.

Ob an der ersten Station auf dem Dorfplatz Landemert, am Lehmweg oder beim Abschluss an der Christuskirche, überall hatten sich die Anwohner versammelt und erwarteten den Chor. “Unsere Strategie, an möglichst zentralen Stellen für ganze Nachbarschaften zu singen, bewährt sich”, stellte Peter Schlütter, 1. Vorsitzender und Dirgent des Weihnachschores fest. Zudem hatten die Sänger das Wetterglück auf ihrer Seite und blieben weitgehend von Regen verschont.

Mit 30 bis 40 Sängern war der Weihnachtschor in diesem Jahr unterwegs. Diese treffen sich zu ihrer Abschlussversammlung am Freitag, 12. Januar, um 19.30 Uhr im Gesellschaftszimmer der Schützenhalle. Dann legt der Plettenberger Weihnachtschor eine Pause ein, bis am ersten Advent 2018 das Hosianna von Neuem erklingt.

Foto Bernhard Schlütter

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here