Der Kultursommer unterm Stephansdachstuhl wird 2018 nun doch stattfinden. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die Plettenberger müssen 2018 nun doch nicht auf ihren Kultursommer verzichten. Nach dem Ratsbeschluss, die Innenstadterneuerung in diesem Jahr im Bereich Untertor zu beginnen und den Bereich Alter Markt aufs Jahr 2019 zu schieben, sind Barbara Benner und Frank-Ulrich Sohn vom städtischen Kulturbüro unter Hochdruck damit beschäftigt, ein Kulturprogramm für die Sommermonate zusammenzustellen.

Fünf Termine für den Kultursommer stehen bereits fest. Es sind die Sonntage 22. und 29. Juli sowie 5. August. Die P-Kult-Veranstaltungen schließen sich also unmittelbar an die Fußball-Weltmeisterschaft (Endspiel am 15. Juli) an, zu der der SC Plettenberg erneut Public Viewings unterm Stephansdachstuhl veranstaltet.

N.N. Theater darf nicht fehlen

Foto: Bernhard Schlütter

Der Bürgerschoppen findet am Freitag, 3. August, statt. „Für Donnerstag, den 9. August ist das N.N. Theater bereits fest engagiert“, berichtet Barbara Benner.

Ein absolutes Highlight hat sie noch in der Pipeline: „In Zusammenarbeit mit dem Kultursekretariat Gütersloh können wir die Akrobatikgruppe Le p’tit Bras nach Plettenberg holen. Sie würde in den Abendstunden des 16. Augusts auf dem Wieden auftreten.“ Ob dieser Coup gelingt, hänge letztlich von den Kosten ab.

PleWo-Stadtfest vom 4. bis 6. Mai

Ungeachtet des geänderten Zeitplans für die Innenstadterneuerung findet das PleWo-Stadtfest in diesem Jahr vom 4. bis zum 6. Mai statt. Dieser Termin war beim 1. Bürgerforum im Oktober angesichts der bevorstehenden Bauarbeiten in der Innenstadt favorisiert und anschließend vom Rat beschlossen worden. Auch dem vorweihnachtlichen Hüttenzauber unterm Stephansdachstuhl dürfte in diesem Jahr angesichts der geänderten Planungen nichts im Wege stehen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here