TEILEN
Michael Dabow von der Sparkasse überbrachte der Feuerwehr Plettenberg eine neue Fuhre Teddybären.


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Die Rettungswagen der Plettenberger Feuerwehr bevorraten ein spezielles Medikament ohne jegliche Nebenwirkungen, welches insbesondere bei Kindernotfällen zum Einsatz kommt. Es ist ein 28 Zentimeter großer Plüschbär der Deutschen Teddy-Stiftung (www.deutsche-teddy-stiftung.de).

Diese garantiert, dass diese Bären keinerlei Schadstoffe enthalten und somit auch keine Allergien auslösen. Die Plüschbären tragen bewusst keine Polizeiuniform, einen Arztkittel oder die Bekleidung von Feuerwehr und Rettungsdienst. Nicht etwa die Werbung einer bestimmten Berufsgruppe, sondern verletzte oder erkrankte Kinder sollen grundsätzlich im Mittelpunkt stehen.

Seit nunmehr über 10 Jahren spendet die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis über die Teddy-Stiftung, damit ein dauerhafter Bestand auf den Plettenberger Rettungsdienstfahrzeugen gewährleistet bleiben kann. Michael Dabow übergab stellvertretend für die Sparkasse Plettenberg die neuen Bären an Christian Koronika von der Feuer- und Rettungswache, der seinerzeit Mitinitiator der Aktion war.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here