Start Kurz notiert im Lennetal Plettenberg: Einbrecher von Hausbewohnern bemerkt

Plettenberg: Einbrecher von Hausbewohnern bemerkt

0
TEILEN


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. (ots) Einen Schrecken bekamen am Montag, 27. Mai, Bewohner eines Hauses am Eschener Weg. Gegen 23.05 Uhr wurden sie vom Licht einer Taschenlampe geweckt. Sie vermuteten einen Einbrecher, was sich bestätigte.

Durch lautes Brüllen machte das Ehepaar auf sich aufmerksam. Der bislang unbekannte Täter ergriff sofort die Flucht. Über ein zuvor aufgehebeltes Fenster hatte er sich Zutritt zum Haus verschafft. Er ließ eine Schmuckschatulle mitgehen. Der Täter war männlich, schlank, etwa 175 bis 180 cm groß und trug eine Kapuze. Er flüchtete durch den Garten eines Nachbargrundstücks in den angrenzenden Wald. Die unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief bisher ergebnislos.

Konflikt vermeiden – Notruf 110 wählen

Das Einbrecher auf ihre Opfer stoßen kommt extrem selten vor. Denn das Ziel der Einbrecher ist es, unentdeckt zu bleiben. Viele Taten passieren deshalb tagsüber, wenn die Bewohner auf der Arbeit sind. Die Täter kommen dann, wenn sie glauben, dass die Luft rein ist.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Polizei rät, niemals den Konflikt mit den Tätern zu suchen. Es reicht, wenn sie merken, dass jemand zu Hause ist. “Machen Sie Lärm, schalten Sie das Licht ein und wählen Sie den Notruf 110!”, nennt die Polizei die Maßnahmen im Ernstfall.

Weitere Tipps zum Schutz vor Einbrüchen gibt es kostenlos bei der Kriminalprävention der Polizei unter Tel. 02372/9099-5511 oder -5512.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here