Start Kurz notiert im Hönnetal Platzverweis nach roter Karte

Platzverweis nach roter Karte

0

Iserlohn. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonntag um 16.50 Uhr für einen Spieler nach einer roten Karte neben dem Spielfeld zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Zwei 23- und 24-jährige Hohenlimburger sollen den 19-jährigen Fußballer beleidigt und bedroht haben. Darauf soll dieser laut Polizeiangaben zu einem Fotostativ gegriffen und damit auf seine Gegner eingeschlagen haben. Mehrere Mitspieler griffen ein und die Polizei trennte die Streithähne zu einem Zeitpunkt, als der Streit nur noch verbal ausgefochten wurde. Der 24-jährige Hohenlimburger wurde vom Rettungsdienst versorgt und zur ambulanten Weiterbehandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 23-jährige Hohenlimburger lehnte eine medizinische Versorgung ab. Die Polizei ermittelt gegen den Spieler aus Iserlohn und seinen 24-jährigen Schwager, wegen gefährlicher Körperverletzung sowie gegen die beiden Hohenlimburger wegen Beleidigung. Auch von der Polizei gab es einen „Platzverweis“ – allerdings für alle Beteiligten. Die Beamten stellten das Fotostativ sicher.

Brennender Papiercontainer

Hemer. Wie die Polizei mitteilt, brannte am Freitag gegen 22.25 an der Schule an der Berliner Straße ein Papiercontainer. Eine vorbeifahrende Autofahrerin informierte die Polizei. Ein weiterer Zeuge informierte die Polizei über zwei männliche, jugendliche Personen, die von dem Tatort wegrannten. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer Brandstiftung. (cris)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here