Auch der ehemalige Top10-Spieler Rainer Schüttler kommt nach Lüdenscheid. ©Shutterstock/Lev Radin

Lüdenscheid. Am kommenden Sonntag starten die zweiten Platzmann Sauerland Open. Bis zum 3. Juli werden auf der Anlage am Lüdenscheider Stadtpark die diesjährigen Titelträger ermittelt.
Die letzten offenen Wild Cards gehen für das Hauptfeld an Rudolf Molleker und Marko Topo.

Das letzte freie Ticket für die Qualifikation geht an Oscar Moraing. Für das Doppel wird das deutsche Duo Constantin Frantzen und Tim Sandkaulen die letzte Wild Card bekommen.

Wir freuen uns sehr, dass es nun endlich los geht. Wir haben viele Monate mit unserem Team, den Sponsoren und dem Lüdenscheider TV 1899 hart gearbeitet, um den Fans und
Spielern ein tolles Turnier bieten zu können. Ich bin mir sicher, dass alle auf ihre Kosten kommen und wir tolle Tage auf der Anlage verbringen werden“, freut sich Turnierdirektor
Rogier Wassen auf die kommenden Turnierwoche.

Anzeige

Wir haben an vielen Tagen ein tolles Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, dass auch abseits der Courts zum Verweilen und
Entdecken einladen wird.
Neben dem Orthomol Kids day presented by Bewegt Euch am Freitag und dem Legendendoppel am Finalsonntag, wird es an ausgewählten Tagen für tolle Gewinnmöglichkeiten beim Turnierquiz geben. Für die angemessene Stimmung beim täglichen Match of the Day wird Daniel Hofmann vom Podcast „DIE TENNISPROLETEN“ sorgen, der ebenfalls als offizieller Turnierpodcast täglich vom Geschehen auf der Anlage berichten wird.

Tickets für das Turnier sind weiterhin erhältlich unter sauerlandopen.com und an der Tageskasse.

Die Platzmann Sauerland Open sind ein Turnier der ATP Challenger Tour. Austragungsort ist die Anlage des Lüdenscheider Tennisvereins von 1899. Im Einzel werden 32 Spieler im
Hauptfeld teilnehmen, dazu weitere 24 Profis in der Qualifikation. In der Doppelkonkurrenz werden 16 Paare teilnehmen. Der Sieger erhält 80 Weltranglistenpunkte. Die Premierenausgabe mit einem Gesamtpreisgeld von 50.000 Euro gewann im Vorjahr Daniel
Altmaier, der anschließend den Sprung in die Top 100 der Weltrangliste schaffte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here