TEILEN
Unfall am Mittwochmorgen an der Einmündung Böddinghauser Weg/Scharnhorststraße

Plettenberg. (ots) Was für Augenzeugen aussah wie ein leichter Unfall, schien für die Fahrerin eines PKW nach der Kollision eines Fahrzeuges mit ihrem PKW, eher nicht so glimpflich verlaufen zu sein.

Gegen 10.45 Uhr wurden am heutigen Mittwochmorgen (25. September) zunächst Polizei und ein Rettungswagen nach einer Kollision von zwei PKW zur Einmündung Böddinghauser Weg/Scharnhorststraße gerufen. Hierbei stellte sich heraus, dass die Fahrerin des PKW, welcher bei dem Unfall seitlich getroffen wurde, möglicherweise schwere Verletzungen an der Wirbelsäule erlitt.

Erst nachdem der nachalarmierte Notarzt die entsprechend notwendige Transportfähigkeit herstellen konnte, wurde die Frau mithilfe eines sogenannten Rettungsbretts (Spineboard) über die Beifahrerseite von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Sie wurde anschließend mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Der Verkehr wurde während der Rettungsarbeiten der Feuerwehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here