Der Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker präsentiert Wissenswertes rund um das Thema Fledermaus und Ultraschall. Foto: Phänomenta

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Es ist wieder soweit: Am Freitag, 27. August, zieht die langersehnte Late Night wieder in die Lüdenscheider PHÄNOMENTA ein. Wieder einmal wird es stockduster, denn das Team knipst einfach ab 17 Uhr das Licht aus. Klein und Groß können sich dann mittels UV-Taschenlampe auf abenteuerliche Entdeckungstour rund um das Thema Fledermaus begeben, Leckeres vom Grill und Stockbrot am Lagerfeuer verputzen sowie an spannenden Sonderstationen wie dem „Feuertornado“ und dem „Lichtlosen Tasten“ die PHÄNOMENTA bei Nacht völlig neu erleben.

Passend zum Thema gibt es Fledermaus-Workshops in der Late Night um 17:00, 18:00 und 19:00 Uhr sowie am Samstag, in denen die besucherinnen und Besucher hautnah erleben können, wie Ultraschall hörbar gemacht wird.



Der Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker sorgt mit seiner Show „Ich höre was, was du nicht hörst“ in der Late Night um 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr für noch mehr Unterhaltungsprogramm. Um 20 Uhr startet auch die Fledermaustour des NABU um die PHÄNOMENTA herum.

Und damit auch wirklich für jeden etwas dabei ist, gibt es auch noch ein Turmgewinnspiel. Leckeres Fledermauseis sowie Fledermausnektar sorgen für die nötige Erfrischung zwischendurch.

Am Samstag, 28. August, steht zu den üblichen Öffnungszeiten alles weiter im Zeichen der Fledermaus. Die Workshops zum Fledermaus-Ultraschalldetektor werden nochmals angeboten, um 12:00 und 15:00 Uhr und die Fledermaus-Leckereien sowie Grillgut gibt es selbstverständlich auch.

Der Workshop kostet an beiden Tagen neun Euro pro Person und wird zu 100 Prozent an die Flutopfer gespendet. Anmeldung unter info@phaenomenta.de oder 02351-2 15 32.

Es gelten die normalen Eintrittspreise, die unter phaenomenta-luedenscheid.de in einem Zeitfenster gebucht werden können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here