Die Pflegeberatung des Märkischen Kreises stellt sich vor: v.l. Simone Kuhl, Sabine Meth, Sigrid Weseloh, Angela Lindenberg, Anne Röllmann und Lucia Genau.
Die Pflegeberatung des Märkischen Kreises ist bis auf weiteres nur telefonisch erreichbar: (v.l.) Simone Kuhl, Sabine Meth, Sigrid Weseloh, Angela Lindenberg, Anne Röllmann und Lucia Genau. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Die wöchentlichen Sprechstunden der Pflegeberatung des Märkischen Kreises in den Städten und Gemeinden fallen vorerst aus. Grund ist die ab Mittwoch, 16. Dezember, geltende, neue Coronaschutzverordnung.

Zeitgleich wird die telefonische Beratung über das Pflege-Info-Telefon unter 02352/966-7777 ausgeweitet. Die neuen Sprechzeiten der Pflegeberaterinnen sind:

• Montags bis Freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr
• Montags bis Mittwochs von 13.30 bis 15.30 Uhr
• Donnerstagsnachmittags von 13.30 bis 17.00 Uhr

Weiterhin bleibt die Pflegeberatung des Kreises per E-Mail unter pflegeberatung@maerkischer-kreis.de erreichbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here