TEILEN
Peter Fischer stellt am Donnerstag sein neues Programm vor. Foto: Stadt Hagen

Hagen. Am Donnerstag, 18. Januar, stellt Deutschlands wohl populärster Autor für moderne EGitarrenunterrichtsliteratur, Peter Fischer, um 19.30 Uhr sein neues musikalisches Programm „Shades of blue“ in der Max-Reger-Musikschule vor. Der Absolvent des Guitar Institutes of Technology in Los Angeles, der sein Handwerk unter anderem bei Gitarrengrößen wie Scott Henderson (Chick Corea, Joe Zawinul), Jennifer Batten (Michael Jackson) und Paul Gilbert (Mr Big) lernte, hat als Live- und Studiogitarrist mit so unterschiedlichen Künstlern wie Tom Jones, DJ Ötzi, Mike Leon Grosch, DePhazz, Tom Astor, Michael Holm, Kristina Bach, Die Höhner, Seafoam Green u.v.a gearbeitet und wurde schon 1989 im amerikanischen Guitar Player Magazin als herausragendes Talent portraitiert.

Live- und Studiogitarrist

Die Musik von „Shades of blue“ ist so vielfältig wie Peter Fischers Gitarrenspiel: Bestandteile aus modernem Blues, Jazz, Rock und Country verbinden sich zu einer originellen Mixtur der Stilelemente. Gespielt werden neben Eigenkompositionen von Peter Fischer auch Songs von Künstlern wie Scott Henderson, Michael Landau, Robben Ford und Ray Gomez. Peter Fischers Mitstreiter bei „Shades of blue“ sind Rolf Fahlenbock (Bass), Martin Rösner (Keyboards), Dirk Brand (Drums) sowie als Gastsänger Dirk Hackenberg.

Karten sind im Vorverkauf für 16 Euro bei der VHS in der Villa Post sowie in der Max-Reger-Musikschule sowie an der Abendkasse für 18 Euro erhältlich.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here