Popolski Live
Bild: Franziska Kickermann

Menden. Auch die Popolski  Fans warten sehnsüchtig auf live Termine und die positiven Signale geben allen beteiligten Mut und Zuversicht.  Der Vorverkauf für den Abend in Menden läuft und es gibt noch Tickets für So.3.04.2022 in der alten Dame Wilhelmshöhe. Dort präsentiert Pawel Popolski um 19:30 Uhr seine brandneue „Der Popolski-Wohnzimmershow” . Unter dem schönen Motto „Nach der Strich und der Faden“ erzählt Pawel dem staunenden Publikum die langersehnte Fortsetzung zu den musikalischen Meisterwerken aus der Familiengeschichte: Sensationen aus der Welt der Popmusik so, wie sie ursprünglich gedacht waren! Der Saal wird nur zur Hälfte ausgelastet und es gilt dann die aktuelle NRW Corona Schutzverordnung.

In der Popolski Show „Nach der Strich und der Faden“ präsentiert Pawel Popolski die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte und „nagelt sich mit der gesamte Publikum schön einen chinter der Schrankwand.“ Mit Hilfe der polnischen Video Software SKYPEK werden weitere Popolski Familienmitglieder aus dem Plattenbau in die Show geschaltet. Pawel spielt das Lied von der bösen Note, „der fiese Fis“, singt mit dem Publikum „der errrrrrotischste Lieder aller Zeiten“ und trommelt wie immer „der Putz von der Decke“, und das „nach der Strich und der Faden!“.

Nachdem Piotrek Popolski vor mehr als 100 Jahren beim Pfarrfest in Pyskowice 22 Gläser Wodka getrunken hatte, ersann er eine kleine Melodie. Dies war die Erfindung der Popolski Musik, welche später als Popmusik bekannt wurde. Obwohl die drei Akkorde dieser genialen Komposition später von erstaunten Fachleuten in 90% aller internationalen Tophits wiedererkannt wurden, blieb ihr Erfinder zeitlebens unbekannt. Wie Opa Popolski bei einem Gürkchenfrühstück mit einem Pfefferstreuer, zwei Paprikaschoten und einem gekochten Ei den Technobeat erfand.

Anzeige

Oder warum der Reggae in Wahrheit nur eine Polka auf halber Geschwindigkeit ist. Er lüftet das Geheimnis um das wichtigste Instrument der Popgeschichte und erzählt die Geschichte vom uralten polnischen Volk der Mayek die nicht nur die Pyramiden erfanden, sondern auch die größte Katastrophe von der Popmusik vorhersahen: Dieter Bohlen.

Tickets gibt es in Menden bei Daub und Tabak Semer und an allen bekannten VVK-Stellen. Ticketservice: 02373-5351,  www.phono-forum.de.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here