Foto: Daniel Rüsseler/Content Creation

Plettenberg. Die deutsche Nationalmannschaft um Patrick Scholz aus Plettenberg erlebte gegen Brasilien zwei völlig verschiedene Gefühlswelten. Nachdem es beim 0:9 im Hinspiel die höchste Niederlage der Geschichte setzte, konnte das Team Germany im zweiten Spiel Wiedergutmachung betreiben und sich mit dem 3:0-Erfolg zumindest drei Punkte sichern. Damit steht die Mannschaft nach zwei Siegen zum Auftakt nun bei neun Punkten und hat somit weiterhin beste Chancen auf das Weiterkommen. 

In einem desaströs verlaufenden ersten Aufeinandertreffen waren die Nationalspieler immer einen Schritt zu spät. Bereits zur Halbzeit hatten die Brasilianer sechs Tore erzielt und der Rückstand schien uneinholbar. Die deutschen Angriffsbemühungen verpufften wirkungslos, während der brasilianische Sturmlauf erst mit dem Treffer zum 9:0 ein Ende fand.

Im Rückspiel agierten die Brasilianer aus einer sehr defensiven Grundordnung, sodass die deutsche Elf viel Aufwand betreiben musste, um zu zwingenden Torchancen zu kommen. Noch vor der Pause traf Kevin “PatoJr” Nicolay nach feiner Vorarbeit von Fabian “Franjo” Pötter zum erlösenden 1:0. Im zweiten Durchgang legte “Franjo” einen Doppelpack nach und sicherte dadurch den 3:0-Erfolg. Die Vorlagen lieferte jeweils sein kongenialer Sturmpartner Patrick “GoksoN” Scholz. 

Anzeige

Mit dieser Weltmeisterschaft soll das nächste Kapitel in der rasanten Entwicklung des digitalen Fußballs aufgeschlagen werden, wodurch noch mehr Menschen und Vereine für das digitale Pendant des klassischen Fußballs begeistert werden können. Patrick Baur, Geschäftsführer von esport-manager.com, dem Medienpartner der deutschen Auswahlmannschaft, prophezeit dem eFootball eine große Zukunft: “Die Nationalmannschaft setzt sich aktuell aus den besten Spielerinnen und Spielern der Community-Teams zusammen. Dennoch begeistern sich immer mehr klassische Sportvereine für den digitalen Fußball. Ich bin mir sicher, dass wir nächstes Jahr bereits ganz neue Fußballvereine auf der größtmöglichen Bühne sehen werden.” 

Die Spiele der deutschen Auswahl sind live auf der Streaming-Plattform Twitch (https://www.twitch.tv/esportmanagercom) zu sehen. Das letzte Gruppenspiel gegen die Nationalmannschaft aus Spanien verspricht ein emotionales und hochklassiges Duell, bei dem sich die deutsche Elf aus eigener Kraft den Viertelfinal-Einzug sichern kann. Das Spiel der deutschen Mannschaft beginnt am 29.06. um 21 Uhr, davor kann man sich bereits mit den Vorberichten auf die Begegnung einstimmen.  

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here