Symbolbild: pixabay.com

Hagen. (ots) Am Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr hat ein Pärchen die Drogerie Müller in der Hagener Innenstadt versucht, Parfümeriewaren im Wert von rund 1500 Euro zu stehen. Die beiden wurden erwischt.

Wie die Polizei mitteilt, hatten sich die beiden schon beim Betreten des Geschäftes so auffällig verhalten, dass sie direkt die Aufmerksamkeit des Ladendetektivs auf sich zogen.

Der 32-jährige Mann und seine 19-jährige Begleiterin gingen durch alle Gänge des Geschäfts und legten zahlreiche Waren in einen Einkaufskorb. Nach einiger Zeit begaben sie sich in die hinterste Ecke des Geschäftes und knieten sich hinter ein Regal. Hier konnte der Detektiv beobachten, wie die das Pärchen die Waren in sämtliche Taschen der Kleidung verstauten.

Anzeige

Anschließend gingen beide zur Kasse und zahlten dort zwei Getränke. Als sie das Geschäft verlassen wollten, wurden sie vom Detektiv aufgehalten und die Polizei wurde hinzugezogen.

Bei der Durchsuchung der beiden Personen konnten die Beamten gestohlene Ware im Wert von knapp 1500 Euro sicherstellen. Hierbei handelte es sich fast ausschließlich um Parfüm und andere Duftwässerchen.

Auf Nachfrage gaben beide an, es finanziell nicht nötig zu haben, zu stehlen. Man habe es nur wegen des besonderen Kicks getan. Die damit verbundene hohe nervliche und emotionale Erregung und ihre rauschhafte Entladung ist das Erlebnis, welches Beide fühlen wollten.

Da der Mann beim Diebstahl ein Messer mit sich führte, erwartet nun beide eine Strafanzeige wegen Diebstahl mit Waffen, welche das zu erwartende Strafmaß verschärfen wird. Hier werden die Beiden auch noch eine emotionale Erregung anderer Art erfahren.(tr)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here