"Pinsel, Puder, Pflege": In diesem Tutorial können sich Mädchen selbst etwas Gutes tun. Foto: Jenny Porter/pixabay.com

Lüdenscheid. Das Jugendkulturbüro bietet in den Osterferien drei sehr unterschiedliche Online-Workshops für Jugendliche ab 12 Jahren an. „Pandemiebedingt haben wir vorsichtshalber weiterhin alles online geplant, aber auch versucht, coronakonforme Elemente einzuplanen, die an der frischen Luft stattfinden“, so Julia Wilksen vom Jugendkulturbüro.

Auf dem Programm stehen in der ersten Osterferienwoche ein hybrider, viertägiger Zeichenkurs zum Thema „Urban Sketching“. „Beim Urban Sketching geht es darum, in schnellen Skizzen interessante Orte, Architektur oder Menschen festzuhalten. Es geht nicht um Perfektion, sondern darum, das Wesentliche und Charakteristische einer Szene oder eines Motivs zu erfassen“, so Julia Wilksen. Im Online-Workshop erklärt die Illustratorin und Künstlerin Annika Demmer die grundlegenden Techniken des Urban Sketchings, hilft bei ersten Zeichenversuchen und gibt persönliche Hilfestellung. Für die Nachmittage erhalten die Jugendlichen jeweils kleine, konkrete Zeichenaufgaben, die draußen allein oder mit einem Freund/einer Freundin erprobt werden können. Die Skizzen werden am nächsten Tag besprochen. Annika Demmer gibt individuelle Hilfestellung von der ersten Skizzen zum fertigen Bild. Außerdem können die Teilnehmer*innen wählen, welche Techniken und Themengebiete sie vertiefen möchtet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.



Beim Urban Sketching geht’s darum, Wesentliches in wenigen Strichen festzuhalten. Illustratition: Annika Demmer

Termin: 29.3.-1.4.2021, Workshop Montag bis Donnerstag je 10:30-12:30 Uhr (vier Termine) + Zeichenaufgaben für nachmittags, Kosten: 8 €, ab 12 Jahre, max. 10 Teilnehmer*innen

In der zweiten Ferienwoche findet zunächst das Tutorial „Pinsel, Puder, Pflege“ für Mädchen und dann der Workshop „Coding mit Scratch“ statt.

Das Online-Tutorial „Pinsel, Puder, Pflege“ widmet sich rund um Fragen und Tipps aus den Bereichen Hautpflege und Kosmetik: Was für ein Hauttyp bin ich, wie reinige und pflege ich meine Haut richtig? Auf welche Inhaltsstoffe muss ich beim Einkauf achten? Welche Produkte sind überhaupt sinnvoll? Welche Techniken gibt es beim Schminken? Was passt zu mir, meinem Typ, meinem Alter?

„Zusammen mit Daniela Renneckendorf (PTA/Visagistin), die das Tutorial leiten wird, haben wir auf eine altersgerechte Umsetzung geachtet und das Thema Hautpflege als Basis in die Konzeption aufgenommen. Es geht also um die richtige Hautpflege, altersgerechte Schminktipps und darum, sich nach einer langen Zeit in der Pandemie mal wieder selbst etwas Gutes zu tun“, erläutert Julia Wilksen.

Termin: 7.4.2021, 14-16 Uhr, Kosten: 2 €, für Mädchen ab 12 Jahren, max. 10 Teilnehmerinnen

Der eintägige „Coding-Workshop“ gibt einen spielerischen und niederschwelligen Einstieg in die Programmierumgebung Scratch, mit der sich die Grundlagen des Programmierens einfach erschließen lässt. Anhand einfacher Übungen könnt die Jugendlichen erste Erfahrungen mit der Programmierung einfacher Funktionen sammeln und selbst kleine Animationen oder Minispiele erstellen. „Da das Programm kostenlos zugänglich ist, können die Teilnehmer* innen auch nach diesem Einstieg an ihrem eigenen Projekten zu Hause weitermachen und ihre Kenntisse festigen,“ verspricht Julia Wilksen. Der Workshop wird vom jfc Medienentrum Köln (Projekt fablab) durchgeführt.

Termin: 9. April 2021, 14-18 Uhr, Kosten: 4 €, Alter: zwischen 12 und 15 Jahre,

Neben den Workshops plant das Jugendkulturbüro eine Seedbomb-Challenge und ein Escaperoom-Spiel. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, DIY-Boxen zu den Themen „Kerzengießen“, „Nadelfilzen“ und Porzellan-Painting“ zu bestellen und an den vom Jugendkulturbüro angebotenen Stadtrallys „Gassen des Grauens“ und „Die drei Ms“ teilzunehmen.

Alle Infos zum Programm sowie Anmeldemöglichkeiten auf der Seite des Jugendkultubüros www.sjr-luedenscheid.de/jugendkulturbuero. Da das Büro pandemiebedingt weiterhin nur sporadisch besetzt ist, wenden Sie sich bei Fragen am besten per Mail an Julia Wilksen (julia.wilksen@sjr-luedenscheid.de).

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here