Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Opfer wehrt sich mit Faustschlag

Opfer wehrt sich mit Faustschlag

0
TEILEN

Lüdenscheid. (ots) Heute Morgen gegen 02:40 Uhr wurde ein 25-jähriger Lüdenscheider Opfer eines versuchten Raubes. Es gelang ihm, die Täter in die Flucht zu schlagen.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich der junge Mann an der Kreuzung Weststraße/Augustastraße, als er von zwei unbekannten Tatverdächtigen angesprochen und festgehalten wurde. Einer der Männer forderte den Geschädigten auf, sein Handy und sein Bargeld herauszugeben.

Der Geschädigte schlug dem vermeintlichen Täter mit der Faust ins Gesicht. Die beiden Männer flüchteten in Richtung Kölner Straße. Der Geschädigte wurde bei dem versuchten Raubüberfall nicht verletzt.

Personenbeschreibung:

1. unbekannter Tatverdächtiger: männlich, 16-17 Jahre alt, 170-175cm groß, schmale Statur, kurze, schwarze Haare mit kurz rasierten Seiten, dunkelblaue Windbreakerjacke mit weißer Aufschrift “Ellesse”, schwarze Cargohose

2. unbekannter Tatverdächtiger: männlich, 16-17 Jahre alt, 185-190cm groß, schmale Statur, buschiger Bart, schwarze Kappe mit Aufschrift “New Era”, schwarze Wellensteynjacke, dunkelblaue Cargohose

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here