Foto: Merle Stickdorn

Lüdenscheid. (PSL) Seit der Öffnung des Kulturhaus Lüdenscheid nach dem Corona-Lockdown herrschten strenge Hygieneregeln bei allen Veranstaltungen. Ab sofort gilt ein neues Hygienekonzept, das einige Lockerungen beinhaltet. Unter anderem fällt die Maskenpflicht am Sitzplatz weg.

Anlass für die Lockerungen ist vor allem das kürzlich in Auftrag gegebene Hygienezertifikat. Das Ergebnis: Die Lüftungssituation ist insgesamt gut. Deshalb können künftig bis zu 450 Personen den Theatersaal nutzen.

Ab sofort dürfen daher wieder mehr Besucherinnen und Besucher in das Kulturhaus eingelassen werden. Das bisherige Schachbrett-Sitzmuster und die Abstände zwischen den Reihen entfallen nach und nach. Dabei gelten die folgenden Regeln:

Anzeige

3G-Regel

Generell gilt im Kulturhaus die 3G-Regel. Manche Mietveranstaltungen, bei denen der Veranstalter explizit eine 2G-Regelung wünscht, können aber auch nach der 2G-Regel durchgeführt werden. Die 3G-Kontrollen werden in der Regel außen vor dem Haupteingang durchgeführt.

Maskenpflicht

Die Maskenpflicht im Kulturhaus insgesamt bleibt bestehen, entfällt jedoch ab Veranstaltungsbeginn auf festen Sitzplätzen.

Einlass

Der Einlass erfolgt über zwei Eingänge ins Kulturhaus (bislang waren es drei). Die Einlass-Zeitfenster zur Aufteilung des Publikums und die Zuordnung zu bestimmten Eingängen entfallen.

Tickets

Die Tickets für die Veranstaltungen sollen bald wieder an den Eingängen in den Theatersaal kontrolliert werden. Außerdem können Tickets wieder an der Abend- oder Tageskasse erworben werden. Bei höheren Besucherzahlen ist es möglich, den Betrieb auszusetzen, um einen zusätzlichen Eingang einzurichten.

Wegeführung

Die Besucherinnen und Besucher werden nun nicht mehr vom Kulturhaus-Personal zu ihren Plätzen geführt. Hinter dem Haupteingang weist ein Schild auf die entsprechenden Eingänge in den Theatersaal hin (Estrade, Haupteingang, Seitentor). Die Kennzeichnung der Eingangsrichtung und die drei Eingänge bleiben erhalten. Auch die Wegeführung zu den Garderoben und den Toiletten bleibt bestehen.

Regelung für Abonnenten

Die Abonnenten werden in den kommenden Tagen informiert, dass sie wieder ohne Abstand ihre angestammten Plätze nutzen können. Auf Wunsch ermöglicht das Kulturhaus-Team aber auch weiterhin Plätze mit Abstand.

Bei Schulveranstaltungen werden die Schülerinnen und Schüler Klassen- oder Jahrgangsweise aufgeteilt und Schulen untereinander getrennt. Innerhalb des Verbunds entfallen die Abstände.

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here