TEILEN
Foto: Kelly Sikkema/Unsplash

Lüdenscheid. (PSL) Die Ferienbetreuung im Offenen Ganztag der Grundschule Wefelshohl wird ab Dienstag, 20. Oktober, wieder wie gewohnt aufgenommen. Wegen eines positiven Corona-Tests war der Betrieb am vergangenen Freitag umgehend bis auf Weiteres eingestellt – und für mehrere Personen Quarantäne angeordnet worden.

Die Schulleitung erfuhr am Freitag, dass eine Mitarbeiterin sich mit dem Corona-Virus infiziert hat. Das Testergebnis lag an diesem Tag vor. Daraufhin wurden sämtliche anwesenden Kinder und Mitarbeiter sofort nach Hause geschickt. Außerdem nahm die Schulleitung umgehend Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises auf.

Die Entscheidung: Die positiv auf das Virus getestete Mitarbeiterin hatte zuletzt am Freitag, 9. Oktober, Kinder unterrichtet. Elf Mädchen und Jungen sowie zwei Mitarbeiterinnen der Schule, die näheren Kontakt zu der Frau hatten, mussten sicherheitshalber in Quarantäne begeben. Die häusliche Isolation gilt bis einschließlich 23. Oktober.

Alle weiteren Kinder können die Ferienbetreuung im Offenen Ganztag wieder besuchen. Es gelten die üblichen Betreuungszeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here