Das Insititut für Arbeitsmedizin (IFAM) in Neuenrade bietet einen offenen Impftag an. Foto: Bernhard Schlütter

Neuenrade. Das Institut für Arbeitsmedizin (IFAM) bietet am Mittwoch, 11. August, einen offenen Impftag an. Im Zeitraum zwischen 8 und 12 Uhr können sich Impfwillige im IFAM (Gevener Weg 38) ohne vorherige Terminvereinbarung gegen Covid-19 impfen lassen.

Das Team des IFAM führte in den zurückliegenden Monaten bereits über 3000 Coronaschutzimpfungen in Firmen durch. Am 11. August haben alle Impfwilligen die Möglichkeit, sich wahlweise mit dem Impfstoff von BioNTech oder Johnson & Johnson impfen zu lassen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist dafür nicht notwendig.

Die Impfwilligen werden gebeten, möglichst ausgefüllte Aufklärungsbögen, Einverständniserklärungen sowie Impfpass, gültige Versichertenkarte und ggfs. Medikamentenplan mitzubringen. Die Formulare sind auf der Internetseite des RKI hinterlegt.

Darüber hinaus können Termine für Impfungen im IFAM online über CovCheck reserviert werden. Hierfür einfach den QR-Code scannen oder dem Link https://www.covcheck.info/Test/Terminreservierung?id=5fcedc98-876f-4423-7be3-08d94da26629 folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here