Ein Blick in den Garten am Hakemetweg. Foto: Margret Vitz

Neuenrade/Region. Offene Gärten im Ruhrbogen, die Aktion feiert in 2018 ihr 10-jähriges Bestehen. 56 Gärten in neun Kommunen öffnen an fünf Sonntagen und einem Samstagabend ihre Pforten. Es sind wieder Neuenrader TeilnehmerInnen dabei, so die Mitteilung aus dem Rathaus der Hönnestadt. Beate Berth und Margret Vitz laden am Sonntag, 10. Juni, von 11 bis 18 Uhr in ihre Gärten ein.

Naturgärten an der Breslauer Straße…

An der Breslauer Straße 42 begrüßt Beate Berth in ihrem neu angelegten, aber noch nicht ganz fertigen Naturgarten die Gäste. Hinter dem Wohnhaus steigt der 2.000 qm große Garten terrassenförmig an. Hier gibt es einen Nutzgarten, Steingartenhänge und Blumenstauden. Trockensteinmauern bieten Schlangen und Eidechsen einen Lebensraum. Obstbäume, Sträucher und viel Gehölz sowie eine Totholzecke, ein Kompostbereich und ein Insektenhaus sind für Vögel, Insekten, Schmetterlinge, Igel und Co. ein Zuhause. Ebenfalls Teil der Anlage: Schöne „Ruhepole“, ein Feuerplatz, ein Teich mit Zierfischbesatz und eine Sonnenterrasse.

…und am Hakemetweg

Margret Vitz öffnet ihren Naturgarten am Hakemetweg 14. Im 1.600 qm großen Garten wachsen Wildblumen, Stauden und Kräuter, die als Nahrung für Bienen, Hummeln und Vögel dienen. Totholzhaufen, Trockenmauern und Steinhaufen bieten vielen Kleintieren Schutz. Der Seerosentümpel hat einen (künstlichen) Bachlauf. Im Garten befindet sich eine große Kompostanlage, die „Nahrung“ für Sträucher und Stauden liefert.

Infos als Broschüre und online

Informationen über sämtliche Angebote gibt es in einer 56-seitigen Broschüre, die u.a. in der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus ausliegt, oder unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de als PDF zu finden ist. Die Broschüre beschreibt alle teilnehmenden Gärten und informiert darüber, ob Führungen, Getränke oder Kuchen angeboten werden, so die Mitteilung aus dem Neuenrader Rathaus. Auftakt der offenen Gärten 2018 war am 13. Mai. Der Abschluss findet am 9. September statt.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here