Ihre Amtszeit endet: Dirk Schulze und Isabelle Brinker. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Der Schützenverein Oestertal führt beim Schützenfest vom 1. bis zum 3. Juni etliche Neuerungen ein, um das Fest für die Bevölkerung des Oestertals und drumherum noch attraktiver zu gestalten. Das Programm des ersten Schützenfesttages richtet sich vor allem an die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

___STEADY_PAYWALL___

Andreas Saladdino, seit gut einem Jahr 1. Vorsitzender des Schützenvereins Oestertal, und sein Vorstandsteam wollen zum einen mehr Angebote für die junge Bevölkerung machen, zum anderen mit den benachbarten Schützenvereinen an einem Strang ziehen. „Wir verfolgen alle die gleichen Ziele und sind aufeinander angewiesen“, weiß Saladdino, dass zum Beispiel von den gegenseitigen Festbesuchen alle nur profitieren können.

Kinder- und Jugendtag

Für den Kinder- und Jugendtag am 1. Juni haben sich Isabelle Brinker und Clemens Werner ein neues Konzept überlegt, das der gesamte Schützenvorstand mit Begeisterung aufgenommen hat. Von 15 bis 18 Uhr findet in der Oesterhalle ein großer Kinderbasar statt. Darüber hinaus gibt es Kinderschminken mit professionellen Make-Up-Artists, Tanzauftritte der Junior Kids aus der Kita Junior in Ohle, eine mitreißende Show mit dem Clown Stielou und einen Luftballonwettbewerb. Action verspricht der Parcours des Unternehmens Drift Zone, der vor der Halle aufgebaut wird.

Ab 16 Uhr ermitteln die Jungen im Alter zwischen 8 und 15 Jahren den neuen Kinderkönig. Geschossen wird auf der Scatt-Anlage. Um 17.30 Uhr soll der Nachfolger von Dennis Isaak als Kinderschützenkönig (Kinderschützenkönigin ist Jana Marie Erfurth) feststehen.

Jungschützen-Challenge

Am Abend kommt die Jugend zum Zug. Um 19.30 Uhr beginnt die Jungschützen-Challenge mit diversen kurzweiligen Wettbewerben. Dafür haben sich etliche Teams auch aus anderen Vereinen angemeldet. Die Wettkampforganisation und -leitung haben mit Denise Bock und Leon Eilrich zwei junge Leute aus dem Schützenverein übernommen.

Gleichzeitig kommen auch die älteren Generationen beim traditionell gestalteten Kommers auf ihre Kosten. Der Feuerwehr-Musikzug Plettenberg spielt Unterhaltungsmusik. Ab etwa 21.30 Uhr übernimmt DJ Mad Marc das musikalische Zepter und legt Tanzmusik auf.

Dirk Schulze bejubelte im Jahr 2017 seinen Königsschuss. Foto: Bernhard Schlütter

Königsvogelschießen am Samstag

Mit Spannung erwarten die Oestertaler Schützen, allen voran Andreas Saladdino, das Königsvogelschießen am Samstagnachmittag. Wer in der wunderschönen Schießarena Baddinghagen den Vogel von der Stange holen und damit Nachfolger von Dirk Schulze als Schützenkönig wird, ist noch völlig offen. „Ich habe bisher nur die Thronlisten von zwei Damen und die dürfen laut unserer Satzung nicht auf den Vogel schießen“, spornt der Vorsitzende eventuell noch zaudernde Kandidaten an.

Parallel zu den Erwachsenen ermitteln die Jugendlichen den Jungschützenkönig. Diese Würde blieb im vergangenen Jahr unvergeben, da es an Bewerbern fehlte. Mal schauen, ob sich dieses Jahr ein Jugendlicher zwischen 16 und 21 Jahren ein Herz fasst.

Nach dem protokollarischen Teil mit Proklamation und Krönung des neuen Königspaares sowie der Ehrung verdienter Mitglieder spielt am Samstagabend die Tanzband Sam zum Königsball auf.

Die Tanzband Sam spielt am Samstag auf. Foto: Bernhard Schlütter

Biergericht und Festzug am Sonntag

Am Sonntagvormittag tagt das Oestertaler Biergericht. Unter Leitung von Präsident Carsten Bock werden Untaten und Kapriolen von Schützen verurteilt. Bekanntermaßen wird auch so mancher Kommunalpolitiker humorvoll ins Visier genommen.

Für den Hauptfestzug am Sonntagnachmittag haben die Oestertaler Schützen etliche Nachbarvereine nicht nur aus dem Plettenberger Stadtgebiet eingeladen und hoffen auf rege Teilnahme. Eine Neuerung wird hier auf Anregung von Mitgliedern eingeführt. Für Schützen, die den weiten Festzugweg nicht zu Fuß bewältigen können, steht ein Planwagen zur Verfügung.

Für die Festmusik im Oestertal sorgen der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Plettenberg und der Fanfarenzug Attendorn.

Der Feuerwehr-Musikzug Plettenberg bestreitet die Festmusik im Oestertal. Foto: Bernhard Schlütter

ASG-Schüler/innen übernehmen Catering

Die Übernahme des Caterings durch Oberstufenschüler/innen des Albert-Schweitzr-Gymnasiums stellt ein weiteres Novum beim Oestertaler Schützenfest dar. Die angehende Abiturientia 2019 stellt die Besatzungen für Grillstand und Imbisswagen vor der Halle, betreut das Kuchenbuffet am Sonntag nach dem Festzug und kümmert sich um den Service mit Fingerfood für die Throntische. „Den Erlös, den sie erwirtschaften, können die Schüler für ihre Abiturfeiern verwenden“, erklärt Andreas Saladdino.

Die übrige Bewirtung in der Oesterhalle liegt in den Händen von Festwirt Michael Nagel. Vor der Halle baut Schausteller Fabian Pauli eine kleine Kirmes auf.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here