TEILEN
Nach dem Film tauschten die Besucher in lockerer Atmosphäre ihre Eindrücke aus. Foto: Scholten

Lüdenscheid. Nur wenige Plätze blieben im Studio der Stadtbücherei frei, als Frank Droste seinen Film „New York“ zeigte. Die Freunde der Stadtbücherei Lüdenscheid und der BDA (Bund deutscher Architekten) Hagen-Ennepe-Mark hatten eingeladen.

Rolf Scholten als Vorsitzender der „Freunde“ begrüßte zu Beginn die Anwesenden und erinnerte daran, dass es bereits die dritte Kooperationsveranstaltung mit dem BDA war. Am Ende dankte Miroslav Sramek vom BDA Frank Droste für seinen ausgesprochen interessanten Film, der New York den Besuchern aus einer etwas anderen Perspektive zeigte, nämlich mit den Augen eines Architekten. Gleichzeitig lud er zu Snacks und diversen Getränken ein.

Die zahlreichen Besucher nutzten die Gelegenheit gerne, eigene Erinnerungen und Eindrücke, die der Film vermittelt hatte, untereinander auszutauschen. Spenden, die am Ausgang gesammelt wurden, sind für neue Möbel der Kinderbücherei bestimmt.

Anzeige

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here